Beratung für Zahnimplantate bei Zahnarzt in Klinik für Zahnimplantate und Zahnersatz am Hochrhein

Zahnim­plantate

Stabil und natürlich, wie ein echter Zahn. Heutzutage können verloren gegangene Zähne wieder ersetzt werden: mit einem Zahnim­plantat. Die Dorow Clinic in Waldshut ist seit vielen Jahren ein spezia­li­siertes Fachzentrum für Implan­to­logie.

Preise für Zahnim­plantate mit Vollke­ra­mik­krone

Zahnim­plantat mit Vollke­ra­mik­krone aus Zirkon:
ab 2.500 € – ca. 3.000 €

Beratung für Zahnimplantate bei Zahnarzt in Klinik für Zahnmedizin in Waldshut-Tiengen

Neues Lebens­gefühl

Unsere Spezia­listen für Zahnim­plantate setzen viele hundert Implantate pro Jahr und verfügen über die Erfahrung Ihnen wieder zu einem strah­lenden Lächeln und zu dauerhaft festem Zubeißen zu verhelfen.

Zahnim­plantate, manchmal auch „Stift­zähne“ oder „Stifte“ genannt, sind eine wunderbare Möglichkeit, einzelne oder mehrere verloren gegangene Zähne zu ersetzen oder auch um Zahnersatz wieder richtig zu befes­tigen. Heutzutage sind Zahnim­plantate eine schonende und wissen­schaftlich gesicherte Behand­lungs­me­thode, mit einer sehr hohen Erfolgsrate von über 98%.

Jetzt unver­bind­liches Beratungs­gespräch vereinbaren

Kontak­tieren Sie uns

Wissens­wertes zum Thema Zahnim­plantate

Alles unter einem Dach

Die Zahnmedizin ist heutzutage ein so umfang­reiches Gebiet, dass ein Zahnarzt alleine unmöglich in allen Bereichen auf dem neuesten Stand sein kann und auch über die notwendige Erfahrung verfügt. Im modernen Zahnarzt­zentrum der Dorow Clinic in Waldshut, an der Grenze zur Schweiz, oder in Lörrach, beim Dreilän­dereck, werden Sie von einem erfah­renen Team aus sechs spezia­li­sierten Zahn­ärzten betreut, die Ihnen gemeinsam ein riesiges Spektrum auf höchstem Niveau anbieten können. Von der Zahnreinigung bis zum Kiefer­knochen­aufbau, von Kronen bis zur Parodontose­behandlung, von der Weisheits­zahn­entfernung bis zum Zahn­ersatz auf Implan­taten. Besuchen Sie uns und erleben Sie den Unter­schied.

Der richtige Zahnarzt in Lörrach oder Waldshut

In der Dorow Clinic finden Sie gleich vier Spezia­listen für Zahn­implantate: Die Fach­ärzte und zerti­fi­zierten Implanto­logen Dr. Dr. Dorow, Herr Gentner, Herr Kass , Dr. Grizas und Dr. Dr. Brauer. Die Dorow Clinic ist auch seit vielen Jahren ein bekanntes Ausbildungs­zentrum für Zahnärzte in der Implan­to­logie.

 

Viele Innova­tionen in der Implan­to­logie kommen aus der Dorow Clinic. Wir sind z. B. deutschland­weit Vorreiter im Bereich des schonenden Knochen­aufbaus mit Spender­knochen.

Endlose Möglich­keiten

In der Dorow Clinic bieten wir Ihnen dreidi­men­sionale digitale Röntgen­technik (DVT), computer­gestützte Implan­tation (navigiertes Implan­tieren), Knochen­aufbau, minimal­invasive OP-Techniken, Sofort­belastung, Sofort­versorgung – alle diese modernen Verfahren gehören schon seit vielen Jahren zum Reper­toire in der Dorow Clinic.

Zusätzlich zur hochmo­dernen techni­schen Ausstattung, profi­tieren Sie vor allem von der Expertise unserer Ärzte. Vertrauen Sie auf die gebün­delte Erfahrung unserer vier Implantat­spezialisten, die Ihre Ver­sorgung sicher planen und schonend umsetzen. Lassen Sie sich von uns beraten und wir erklären Ihnen in aller Ruhe und verständlich, welche Lösung für Sie optimal ist.

Zögern Sie noch?

Viele Patienten zögern lange, bis sie es wagen, sich nach dem richtigen Spezia­listen umzusehen und sich ausführlich beraten zu lassen. Sie haben sich sicher auch gefragt, ob das Einsetzen der Implantate sehr schmerzhaft ist und ob eine Implan­tat­ver­sorgung sehr teuer ist.

Zögern Sie nicht und vereinbaren Sie einen Beratungs­termin bei unseren Spezia­listen in der Dorow Clinic – damit Sie sich im Alltag wieder wohl fühlen und unbeschwert in einen Apfel beißen können.

Wie lange halten Zahnim­plantate?

Die Lebens­dauer von Zahnim­plan­taten ist prinzi­piell unbegrenzt. Die durch­schnitt­lichen Überle­bens­raten von Zahnim­plan­taten liegen nach zehn Jahren bei über 98 %.

Risiko­fak­toren für Zahnim­plantate sind mangelnde Mundpflege, starkes Rauchen und eine unbehan­delte Parodontose.

Mit einer guten Planung der Zahnim­plantate, einer sorgfäl­tigen Umsetzung und einer guten Zahnpflege, halten Zahnim­plantate mehrere Jahrzehnte.

Alles in einer Sitzung – geht das?

Natürlich wünschen Sie sich Ihr neues gesundes Lächeln zeitnah und mit möglichst wenig Aufwand und Zahnarzt­be­suchen. Wir tun alles, um dieses Anliegen für Sie umzusetzen. Bei der Qualität gehen wir zu Ihrem Schutz jedoch keine Kompro­misse ein. Viele überre­gional arbei­tenden Zahnkli­niken versprechen die Fertig­stellung der kompletten Zahnersatz­be­handlung in einer Vollnar­ko­se­sitzung. Dieses Angebot klingt natürlich verlo­ckend und ist für den Zahnarzt eine lukrative Vorge­hens­weise. Experten sind sich jedoch einig, dass diese Methoden langfristig nur Schaden verur­sacht. Ein zu schnelles Vorgehen ohne die entschei­dende Vorbe­handlung kann beispiels­weise zu “stiller Karies”, Knochen­abbau und schließlich zum Verlust der ganzen Zahnver­sorgung führen.

Schnell ist nicht immer besser

Überre­gional arbei­tende Zahnkli­niken, besonders im Ausland, sind auf solche zweifel­haften Techniken angewiesen, weil die Anreise der Patienten umständlich ist. Um Patienten aus entfernten Regionen oder aus anderen Ländern zu gewinnen, müssen sie solche Komplett­versorgungen an einem Wochenende anbieten.

Wir sehen jede Woche mehrere Patienten mit großen Problemen, die in einer dieser Zahn­kliniken in Deutschland, der Schweiz, Ungarn, Tsche­chien oder der Türkei in ein paar Tagen komplett neue Zähne bekommen haben.

Probleme mit Versor­gungen aus dem Ausland

Wenn Patienten mit zweifel­haften Implantat­versorgungen unsere Klinik mit Problemen aufsuchen, sehen wir auf dem Röntgen­bild schnell, dass der Patient den kompletten Zahn­ersatz innerhalb von Monaten wieder verlieren wird und dass der ganze Kiefer­knochen bis dahin von Entzün­dungen stark angegriffen sein wird. Patienten können das anfänglich oft nicht glauben, weil Sie im Spiegel nur die neuen, weißen Zähne sehen und nicht das schlechte Fundament. Der Zahnarzt im Ausland kann Ihren Knochen und Ihr Zahn­fleisch nicht dazu bringen, schneller zu regene­rieren, als die Natur es vorge­sehen hat. Ein Zahn­implantat oder ein Knochen­aufbau muss erst einmal solide einheilen und auch eine vernünftige zahn­technische Arbeit braucht für die Herstellung eine gewisse Zeit.

Wie viele Zahnim­plantate brauche ich?

Grund­sätzlich gilt heutzutage folgendes: Mehr Implantate sind nicht immer besser. Früher waren der Implan­tologe und der Patient umso stolzer, je mehr Implantate gesetzt wurden. Mittler­weile weiß man, dass es vielmehr auf die richtige Position der Implantate und auf eine solide Konstruktion des Zahn­ersatzes ankommt. Drei Zähne kann man häufig durch zwei Implantate, die mit einer Brücke verbunden sind, ersetzen. Bei zahnlosen Patienten reichen meistens sechs Implantate im Oberkiefer und vier im Unter­kiefer für eine perfekt sitzende und langlebige Versorgung.

Welche Zahnim­plantate sind die besten?

Ob Straumman, Camlog, Astra, Nobel Biocare, 3i, ICX-Templant, Friadent oder Bego: Die Zahn­implantate, die wir in der Dorow Clinic verwenden, haben alle eine moderne, biolo­gisch aktive Ober­fläche, die ein schnelles Einheilen in den Knochen gewähr­leistet. Der Aufbau der Schrauben­gewinde und die Verbindung zur Zahn­krone oder zum Zahn­ersatz sind so gestaltet, dass sie dauerhaft stabil sind. Wir verwenden nur Marken-Implantate mit Garantie von langjährig bewährten Herstellern. Wir haben immer alle Implantat­teile vorrätig und können so in jeder Situation schnell reagieren. Hochwertige Implantate bieten die besten Voraus­setzungen für eine lange Lebens­dauer Ihres Zahn­ersatzes und damit für ein dauerhaft schönes Lächeln und sicheres Zubeißen.

Knochen­aufbau

Wenn ein Zahn verloren geht und nicht schnell durch ein Implantat ersetzt wird, bildet sich der Kiefer­knochen an dieser Stelle zurück. Ist nicht genügend Knochen vorhanden, um das Implantat zu tragen, muss der Knochen wieder aufgebaut werden. Bei einfachen Situa­tionen kann dies in der gleichen Sitzung mit dem Implantat­setzen erfolgen. Bei schwie­rigen Situa­tionen erfolgt zuerst der Knochen­aufbau und drei bis vier Monate später das Setzen der Implantate. Der Kiefer­knochen kann mit eigenem Knochen, künst­lichem Granulat oder Spender­knochen aufgebaut werden. Wir sind mit die erfah­renste Klinik in ganz Deutschland in der Verwendung von Spender­knochen. Wir erzielen damit exzel­lente Ergeb­nisse und ersparen unseren Patienten die Entnahme von eigenem Knochen.

Zahnarzt­suche im Internet

Wer ist der beste Zahnarzt, Implan­tologe oder Spezialist für Zahnim­plantate und Zahnersatz? Welche Zahnklinik für Zahnim­plantate in Zürich, Basel oder Stuttgart hat die besten Bewer­tungen? Welche Zahnarzt­praxis für Zahnim­plantate hat die besten Patien­ten­mei­nungen? Gibt es eine seriöse Zahnklinik für Zahnim­plantate in Prag (Tsche­chien), in Istanbul (Türkei) oder in Ungarn? Dies sind die typischen Suchan­fragen im Internet. Wie die Qualität der Zahnklinik oder des Zahnarztes letzt­endlich wirklich ist, können Sie nur vermuten. Seien Sie deshalb kritisch, nehmen Sie den Anbieter genau unter die Lupe, denn Ihre Gesundheit hängt davon ab. Bedenken Sie, dass ein Zahnarzt, der über 1000 Kilometer entfernt ist, bei Problemen nicht für Sie da sein kann.

Keramik­im­plantate?

Manche Menschen möchten auf die Ver­wendung von metall­ischen Materialien im Mund verzichten. Mittler­weile können wir eine seriöse Alter­native zu Titan­implantaten anbieten: Keramik­implantate aus Zirkon­oxid. Es gibt zwar schon seit einigen Jahren Keramik­implantate auf dem Markt, bisher waren aber die Erfolgs­raten nicht ausrei­chend. Keramik­im­plantate sind zwar bezüglich einiger Faktoren den Titan­implantaten immer noch medizi­nisch und technisch unter­legen, stellen aber in aus­gewählten Situa­tionen, wie z.B. Unver­träglich­keiten, eine sinnvolle Alter­native dar.

3D-Bilder

Die Digitale Volumen­tomographie (DVT) ist seit einigen Jahren aus der Implan­to­logie nicht mehr wegzu­denken. Das DVT erzeugt drei­dimensionale Bilder vom Kiefer­knochen, wie ein Computer­tomograph (CT), jedoch mit einer viel gerin­geren Strahlen­belastung. Mit den alten Röntgen­techniken wie der Panorama­technik kann die Breite des Kiefers nicht beurteilt werden. Folglich kann damit vor einer Implantat-OP nicht festge­stellt werden, ob der Kiefer­knochen überhaupt breit genug für ein Zahn­implantat ist und ob der Unter­kiefernerv weit genug entfernt ist. Dr. Dr. Dorow hat bereits 2006 als einer der ersten Ärzte in Deutschland ein modernes 3D-Röntgen­gerät angeschafft, um seinen Patienten Sicherheit und höchste Qualität zu bieten.

Auf den Punkt genau: Navigation

Aus der 3D-Röntgen-Technik sind weitere entschei­dende Verbes­se­rungen für die Implan­tologie entstanden: Die 3D-Implan­ta­t­­planung, die es ermög­licht, die Position der Zahn­implantate am Computer zu planen und die Navigation, die es ermög­licht, diese Planung in die Implantat-OP mittels einer präzisen Schablone zu übertragen. So können die Implantate auf den Zehntel­mil­li­meter genau dort gesetzt werden, wo Sie sie brauchen. Mit dieser Technik können auch Verletzung von Nerven und anderen wichtigen Struk­turen ausge­schlossen werden. Beide Techno­logien nutzen wir bereits seit vielen Jahren.

Welcher Zahnersatz?

Es gibt verschiedene Möglich­keiten, Zähne auf Implan­taten zu befes­tigen: Beim Ersatz eines einzelnen Zahnes wird die neue Zahn­krone (der sichtbare Teil des Zahnes) auf das Implantat geschraubt oder zemen­tiert. Mehrere Zähne können mit einer Implantat­brücke ersetzt werden.

Eine komplette Zahn­prothese kann sehr stabil mit spezi­ellen Druck­knöpfen (Locator) auf zwei bis sechs Implan­taten befestigt werden.

Fest oder heraus­nehmbar – was ist besser?

Wenn alle oder fast alle Zähne durch Zahn­ersatz ersetzt werden müssen, dann stellt sich immer die Frage, ob fester oder heraus­nehmbarer Zahnersatz. Patienten wünschen sich natürlich immer einen festen Zahn­ersatz. Zahn­ersatz kann heutzutage aber auch so gestaltet werden, dass er komplett fest sitzt, ästhe­tisch perfekt ist, auch nachts im Mund bleibt und nur zum Reinigen heraus­ge­nommen werden muss. Diese Art von Zahn­ersatz hat den Vorteil, dass er einfacher gereinigt werden kann und bei Änderung der Situation im Mund vom Zahn­techniker unkom­pli­ziert und günstig angepasst werden kann. Wir beraten Sie gerne, welcher Zahn­ersatz welche Vorteile bietet.

Entzündung am Zahnim­plantat: Periim­plan­titis

Bei einer mangel­haften Planung, Ausführung oder Nachsorge kann es bei Zahn­implantaten zu Entzün­dungen am Zahn­fleisch mit Knochen­abbau kommen: die sogenannte Periim­plan­titis.

Wird diese nicht schnell und gründlich behandelt, baut sich der Knochen um das Implantat weiter ab und muss bald entfernt werden. Wir erklären Ihnen genau, worauf Sie achten sollten, um Ihre Implantate dauerhaft gesund zu erhalten.

Wenn bei Ihnen bereits eine Periim­plan­titis vorliegt, dann sind wir gerne für Sie da. Teilweise kann der Kiefer­knochen um ein Implantat sogar mittels spezi­eller Membranen wieder aufgebaut werden.

Druck­knöpfe und Miniim­plantate

Miniim­plantate mit Druck­knöpfen sind eine hervor­ra­gende Möglich­keit, um den kompletten Zahn­ersatz auf einfache Art und Weise wieder zu befes­tigen. Oft kann der vorhandene Zahn­ersatz sogar noch verwendet werden. So können Sie mit wenig Zeit­aufwand und geringen Kosten schnell wieder sicher essen und sprechen.

Mit einem drei­dimensionalen Bild finden wir die ideale Position für die Mini­implantate und Sie können schnell wieder fest zubeißen.

Spezia­listen bei Problemen

Einer unserer Schwer­punkte ist die Hilfe bei Schmerzen oder Problemen mit Zahn­implantaten oder mit Zahn­ersatz. Fast täglich suchen uns Patienten auf, die sich von einem anderen Zahnarzt Zahn­implantate haben setzen lassen und damit Probleme haben oder mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind. Schmerzen und Entzün­dungen, aber auch abgebro­chene Kronen und Aufbauten kommen vor. Da wir mit allen gängigen Implantat­herstellern zusammen­arbeiten, können wir meist rasch und unkom­pli­ziert helfen. Mit unserer modernen 3D-Röntgen­­technik lassen sich die Ursachen der Schmerzen schnell lokali­sieren. Wir versuchen grund­sätzlich immer alle Zähne und Zahn­implantate zu retten und defekten Zahn­ersatz in unserem eigenen Labor schnell wieder zu reparieren.

Spezia­listen bei schwie­rigen Situa­tionen

Oft sehen Zahnsi­tua­tionen auf den ersten Blick einfacher aus, als sie es in Wirklichkeit sind. Damit Sie lange Zeit von einem perfektem Ergebnis profi­tieren, darf die richtige Einschätzung der Ausgangslage nicht unter­schätzt werden. Die aller­wich­tigste Unter­su­chung ist die 3D-Röntgen­auf­nahme des Kiefers. Nur so kann der Zahnarzt sehen, ob genug Platz für ein Zahnim­plantat vorhanden ist und ob wichtige Struk­turen wie Nerven oder die Kiefer­höhle verletzt werden können.

Wir sehen immer wieder Patienten, die starke Probleme haben, weil Zahnim­plantate ohne sorgfältige Vorun­ter­su­chung gesetzt worden sind. Lassen Sie sich lieber von einem Spezia­listen behandeln, der auch schwierige Situa­tionen sicher lösen kann.

Risiken und Kompli­ka­tionen

Zahnim­plantate sind im Vergleich zu anderen Eingriffen sehr schonend. Dennoch ist auch eine solche OP nicht völlig frei von Risiken. Deshalb ist es wichtig, dass diese Eingriffe in einer Klinik durch­ge­führt werden, die auf diesem Gebiet sehr erfahren ist und über die nötige Routine verfügt. Viele große und kleine Besonder­heiten zeichnen die Ausstattung, das Team, das verwendete Material und den Behandlungs­ablauf einer solchen Klinik aus. Wichtig ist, dass Sie als Patient im Mittel­punkt stehen und fürsorglich und profes­sionell betreut werden.

Zahnver­sorgung im Ausland?

Würden Sie mit einem Herzin­farkt lieber in einer ungari­schen, einer tsche­chi­schen oder einer deutschen Klinik behandelt werden? Eine Zahnbe­handlung ist ein medizi­ni­scher Eingriff und eine finan­zielle Inves­tition, die Sie sich gut überlegen sollten. Wir sehen die Probleme jeden Tag, die durch unseriöse Planung, veraltete Techniken, minder­wertige Materialien, riskante Narko­se­me­thoden und mangelnde Nachsorge entstehen.

Wenn ich gewusst hätte, dass es da so große Unter­schiede gibt, hätte ich den Zahnersatz lieber in Deutschland machen lassen und hätte viel Geld und Nerven gespart“, ärgern sich häufig Patienten nach einer Zahnbe­handlung im Ausland, die misslungen ist.

Möchten Sie mehr zum Thema „Zahnersatz aus Ungarn“ lesen?

Die Spezia­listen der Dorow Clinic

In der Dorow Clinic ist die Implan­to­logie seit vielen Jahren einer unserer Haupt­schwer­punkte und wir bieten Ihnen auf diesem Gebiet ein Know-How wie nur wenige andere Kliniken in Deut­schland. Fachärzte für Mund-Kiefer-Gesichts­­chir­urgie, Fach­zahnärzte für Oralchir­urgie, eine Weiter­bildungs­ermächtigung für Oralchir­urgen durch die Landes­zahnärztekammer, Fachärzte für Anästhesie und für Plastische Chirurgie, Zerti­fi­zie­rungen durch verschiedene anerkannte Fach­gesellschaften in der Implan­tologie, Vortrags­tätigkeit auf inter­na­tio­nalen Kongressen über Zahn­implantate und Knochen­aufbau und 3D-Röntgen haben nur sehr wenige andere Kliniken zu bieten.

Günstige Zahnim­plantate?

Der Wunsch nach günstigen Zahn­implantaten ist verständlich. Doch was nützt Ihnen ein günstiger Zahnersatz, wenn Sie damit nur Probleme haben und der Zahn­ersatz nach zwei oder drei Jahren erneuert werden muss? Zuerst sollte eine seriöse Beratung statt­finden, bei der Ihre Bedürf­nisse im Vorder­grund stehen. Wir werden Ihnen ehrlich sagen, welche Versorgung wirklich Sinn macht, denn die teuerste Möglichkeit ist häufig gar nicht die beste. Sie dürfen uns offen sagen, welcher finan­zielle Rahmen für Sie in Frage kommt. Nach einer sorgfäl­tigen, gemein­samen Planung fertigen wir für Sie einen indivi­du­ellen Kosten­voranschlag an, der fix alle Kosten beinhaltet.

Warum zur Dorow Clinic?

Die Dorow Clinic in Waldshut an der Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz nördlich von Zürich und Baden ist eine lizen­sierte Privat­klinik. Sie ist eine der modernsten Kliniken für Plastische Chirurgie und Zahnmedizin in Süddeutschland mit einem ausge­zeich­neten Ruf und vielen begeis­terten Patienten. In der Dorow Clinic haben wir eine langjährige implan­to­lo­gische Erfahrung und setzen mehr als 1000 Zahnim­plantate im Jahr. Die Dorow Clinic ist mit dem Auto und der Bahn aus der ganzen Schweiz sehr gut erreichbar. Vier spezia­li­sierte Ärzte, sechs erfahrene Zahnärzte und insgesamt über 80 Mitar­beiter sind gemeinsam für Sie da – mit langen Öffnungs­zeiten von 7 Uhr bis 21 Uhr und mit einem eigenen Notdienst rund um die Uhr für unsere Patienten.

Finan­zierung?

In der Dorow Clinic ist es selbst­ver­ständlich, dass Sie Ihre Zahnver­sorgung auch finan­zieren können.

Nach einem kurzen Check, ähnlich einer Schufa-Anfrage, können wir die Möglichkeit der Raten­zahlung schnell freigeben.

Die Raten­zahlung kann flexibel gestaltet werden. Raten­zah­lungen bis zu sechs Monaten sind in der Dorow Clinic sogar zinsfrei. Bei längeren Raten­zah­lungen bis zu 72 Monaten werden übliche Zinsen berechnet. Sprechen Sie uns einfach zur Finan­zierung an, wir beraten Sie gerne.

Unsere Patienten

Die Patienten unserer Zahnklinik kommen je etwa zur Hälfte aus Deutschland und aus der Schweiz. In der Schweiz (z.B. in Zürich, Baden, Aarau (Aargau), Bad Zurzach, Winterthur, St. Gallen, Luzern, Bern und in Basel) sind Zahnim­plantate und Zahnersatz in der Regel deutlich teurer als in Deutschland. Auf Grund der günstigen Preise im Vergleich zu den Kosten für eine Implantat­versorgung in der Schweiz kommen viele Patienten für eine Implantat-OP zu einem Zahnarzt oder Kiefer­chir­urgen nach Deutschland. Deutsche Patienten in unserer Klinik kommen u.a. aus Waldshut-Tiengen, aus dem Südschwarzwald, aus Lörrach, Rhein­felden, Bad Säckingen, Laufenburg, Jestetten, Lottstetten, Konstanz und Singen.

Persön­liche Empfehlung von Dr. Dr. Dorow

Nehmen Sie sich viel Zeit zu entscheiden, welche Implantat­versorgung für Sie die beste ist und welchem Zahnarzt Sie Ihre Gesundheit anver­trauen möchten.

Lassen Sie sich intensiv beraten, ruhig in mehreren Kliniken oder modernen Großpraxen. Achten Sie auf den Preis, aber denken Sie bei Zahnersatz und bei Zahnim­plan­taten auch daran, dass Ihnen die falsche Versorgung zu einem günstigen Preis herzlich wenig nützt und Sie im Endeffekt teuer zu stehen kommen kann.

Fragen Sie kritisch nach, lesen Sie Bewer­tungen im Internet und schauen Sie, wo Sie sich wirklich gut aufge­hoben fühlen.

Lassen Sie sich bei uns beraten

Beim Beratungs­gespräch in der Dorow Clinic werden Sie schnell feststellen, dass Sie uns gerne vertrauen. Sie dürfen alle kriti­schen Fragen stellen, die Sie beschäf­tigen. Wir sagen Ihnen ehrlich, welche Lösungen für Sie am besten sind. Wir erklären Ihnen alle Möglich­keiten in aller Ruhe. Wir zeigen Ihnen Vorher-Nachher Fotos und Modelle. Wenn Sie möchten können Sie auch gerne mit Patienten sprechen, die schon eine Zahn­­im­plantat-OP bei uns hatten.

Mit uns kann man offen und auf gleicher Augen­höhe sprechen. Das ist für uns eine der wichtigsten Voraus­setzungen für gegen­sei­tiges Vertrauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Zahnersatz

Zahnersatz
Ob Keramik­kronen aus Zirkonoxid, Cerec-Brücken oder compu­ter­ge­stützt geplante Zahnim­plantate – wir sind mit allen Arten von Zahnersatz bestens vertraut.

Zahnprothesen

Zahnpro­thesen
Heutzutage gibt es eine Vielzahl hervor­ra­gender Lösungen, damit Sie wieder fest zubeißen und unbeschwert lächeln können – von Total­pro­these bis Zahnim­plantat.