Zahnimplantate

Stabil und natürlich, wie ein echter Zahn. Heutzutage können verloren gegangene Zähne wieder ersetzt werden: mit einem Zahnim­plantat. Die Dorow Clinic in Waldshut ist seit vielen Jahren ein spezia­li­siertes Fachzentrum für Implan­to­logie.

Zahnimplantat ist nicht gleich Zahnimplantat

In diesem Video erklärt Dr. Dr. Andreas Dorow, wie ein Zahnim­plantat funktio­niert, welche Beson­der­heiten es gibt und welche Techniken die Sicherheit erhöhen und den Erfolg der Implan­tation gewähr­leisten.

Eine Behandlung mit Zahnim­plan­taten will aufgrund der Kosten und der Risiken gut überlegt sein. Wir bringen Ihnen gerne die einzelnen Verfahren und Möglich­keiten näher. Von dem Einsetzen der Titan­schraube bis zur Verschraubung oder Zemen­tierung des fertig angepassten Zahnersatzes – weitere Fragen können Sie uns selbst­ver­ständlich gerne in Ihrem persön­lichen Beratungs­gespräch stellen.

Aktuelle Informationen:

ABGESAGT: Tag der Zahnimplantate im März

Aufgrund der aktuellen Lage beraten wir Sie gerne telefo­nisch zu Zahnim­plan­taten – Jetzt Termin sichern!

Neues Lebensgefühl

Unsere Spezia­listen für Zahnim­plantate setzen viele hundert Implantate pro Jahr und verfügen über die Erfahrung Ihnen wieder zu einem strah­lenden Lächeln und zu dauerhaft festem Zubeißen zu verhelfen.

Zahnim­plantate, manchmal auch „Stift­zähne“ oder „Stifte“ genannt, sind eine wunderbare Möglichkeit, einzelne oder mehrere verloren gegangene Zähne zu ersetzen oder auch um Zahnersatz wieder richtig zu befes­tigen. Heutzutage ist implan­tat­ge­tra­gener Zahnersatz eine schonende und wissen­schaftlich gesicherte Behand­lungs­me­thode, mit einer sehr hohen Erfolgsrate von über 98%. Lesen Sie Erfah­rungen unserer Patienten mit Zahnim­plan­taten und lassen Sie sich unver­bindlich für Ihr schönes Lächeln beraten.

Unverbindlichen Beratungstermin anfragen

Patientenerfahrungen mit Zahnimplantaten

Zahnimplantate behandelt von Dr. Elias Kass
Bewertung 5 von 5
Stars Stars Stars Stars Stars
Meine Brücken und der Zahnersatz waren abgenützt und nicht mehr schön. Ich habe außerdem Panik vor Zahnärzten. An der Dorow Clinic hat mich überzeugt, dass sie immer auf mich einge­gangen sind. Die Beratung bei Herr Kass war mehr als kompetent und in der Regel wurden die Termine pünktlich einge­halten. Meine Zähne sehen wieder gut aus und ich bin die beweg­lichen Teile los. Der feste Zahnersatz auf Implan­taten hat sich schon allein deshalb gelohnt. Sehr freund­liche Angestellte, die immer auf mich fokus­siert waren.

am 18.10.2019
Zahnimplantate behandelt von Dr. Eleft­herios Grizas
Bewertung 5 von 5
Stars Stars Stars Stars Stars
Ich habe 2 Prothesen die alt und nicht mehr gut waren. Ihre Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung hat mich dann überzeugt. Alle sind aufge­stellt und freundlich- sie geben Ihr Bestes! Das Ergebnis sieht gut aus und passt perfekt! Es gibt keine Druck­stellen, nichts wackelt. Ich kann alles essen und muss keine Angst haben, dass die Prothese raus fällt.rnBravo für die profes­sio­nelle Art und alles drum und dran!

am 12.07.2019
Zahnimplantate behandelt von Dr. Julian Arnold
Bewertung 5 von 5
Stars Stars Stars Stars Stars
Aufgrund einer notwen­digen Zahnsa­nierung kam ich zu den Spezia­listen der Dorow Clinic. Der Empfang war bereits sehr offen und herzlich, die Behandlung selbst zum Glück schmerzfrei und angst­nehmend. Es wurde genau so durch­ge­führt, wie wir es besprochen hatten und ich habe jetzt keine Zahnpro­bleme mehr. Das Implantat mit der Krone sitzt perfekt und die Behandlung war für mich völlig schmerzfrei.

am 11.01.2020

Unverbindlichen Beratungstermin anfragen

Unverbindlichen Beratungstermin anfragen

Ihr Zahnarzt-Zentrum für Implantologie

Ihre erfahrenen Spezialisten für Zahnimplantationen
im Fachzentrum für Implantologie bei Zürich & Basel

Dr. Elias Kass

Zahnarzt für Implantologie

  • Chefzahnarzt für Zahnmedizin in Waldshut
  • spezia­li­siert auf Versor­gungen mit Zahnim­plan­taten
  • Ansprech­partner für Patienten mit Zahnim­plan­taten aus Zürich, Luzern und Stuttgart

Dr. Eleftherios Grizas

Fachzahnarzt für Oralchirurgie

  • Chefzahnarzt für Zahnmedizin in Lörrach
  • spezia­li­siert auf 3D-Implan­tation und All-on‑4 Komplett­ver­sorgung
  • betreut Patienten für Sofort­ver­sorgung aus Basel, Freiburg und Bern

Sascha-Juri Gentner

Mund‑, Kiefer- und Gesichtschirurg

  • Chefzahnarzt in Dogern
  • spezia­li­siert auf das All-on‑4 Konzept und Sofort­ver­sorgung
  • betreut Patienten für Zahnim­plantate aus Schaff­hausen, Tuttlingen und St. Gallen

Meine Anfrage

Wissenswertes zu Zahnimplantaten

Alles unter einem Dach

Die Zahnmedizin ist heutzutage ein so umfang­reiches Gebiet, dass ein Zahnarzt alleine unmöglich in allen Bereichen auf dem neuesten Stand sein kann und auch über die notwendige Erfahrung verfügt. Im modernen Zahnarzt­zentrum der Dorow Clinic in Waldshut, an der Grenze zur Schweiz, oder in Lörrach, beim Dreilän­dereck, werden Sie von einem erfah­renen Team aus sechs spezia­li­sierten Zahn­ärzten betreut, die Ihnen gemeinsam ein riesiges Spektrum auf höchstem Niveau anbieten können. Von der Zahnreinigung bis zum Kiefer­knochen­aufbau, von Kronen bis zur Parodontose­behandlung, von der Weisheits­zahn­entfernung bis zum Zahn­ersatz auf Implan­taten. (mehr Infos hier) Besuchen Sie uns und erleben Sie den Unter­schied.

Der richtige Zahnarzt für feste Zähne

In der Dorow Clinic finden Sie gleich vier Spezia­listen für Zahn­implantate: Die Fach­ärzte und zerti­fi­zierten Implanto­logen Dr. Dr. Dorow, Herr Gentner, Dr. Kass , und Dr. Grizas. Die Dorow Clinic ist auch seit vielen Jahren ein bekanntes Ausbildungs­zentrum für Zahnärzte in der Implan­to­logie.

Viele Innova­tionen in der Implan­to­logie kommen aus der Dorow Clinic. Wir sind z. B. deutschland­weit Vorreiter im Bereich des schonenden Knochen­aufbaus mit Spender­knochen.

Zögern Sie noch?

Viele Patienten zögern lange, bis sie es wagen, sich nach dem richtigen Spezia­listen umzusehen und sich ausführlich beraten zu lassen. Sie haben sich sicher auch gefragt, ob das Einsetzen der Implantate sehr schmerzhaft ist und ob eine Implan­tat­ver­sorgung sehr teuer ist.

Zögern Sie nicht und vereinbaren Sie einen Beratungs­termin bei unseren Spezia­listen in der Dorow Clinic – damit Sie sich im Alltag wieder wohl fühlen und unbeschwert in einen Apfel beißen können.

Wie lange halten Zahnimplantate?

Die Lebens­dauer von Zahnim­plan­taten ist prinzi­piell unbegrenzt. Die durch­schnitt­liche Laufzeit­dauer beträgt bei über 98 %  zehn Jahre.

Risiko­fak­toren für Zahnim­plantate sind mangelnde Mundpflege, starkes Rauchen und eine unbehan­delte Parodontose.

Mit einer guten Planung der Zahnim­plantate, einer sorgfäl­tigen Umsetzung und einer guten Zahnpflege, halten Versor­gungen mehrere Jahrzehnte.

Gibt es unterschiedliche Zahnimplantate?

Ja, grund­sätzlich wird zunächst einmal zwischen eintei­ligen und zweitei­ligen Implan­tat­sys­temen unter­schieden. Das zweiteilige Implan­tat­system besteht aus dem Implan­tat­körper, also der Schraube, die in den Kiefer­knochen einge­setzt wird und dem sogenannten Abutment. Das Abutment ist das sichtbare Aufbauteil, auf das der Zahnersatz aufge­setzt wird.

Das einteilige Implan­tat­system besteht aus dem Implan­tat­körper, in den das Abutment direkt einge­ar­beitet wurde.

Welche Implantat-Typen gibt es?

  • Standard-Zahnim­plantate: Standard-Zahnim­plantate sind 8–14 mm lang und die meist verwen­deten Zahnim­plantate.
  • Kurze Zahnim­plantate: Kurze Zahnim­plantate sind nur 6–8 mm lang und werden bei stark abgebautem Kiefer­knochen einge­setzt.
  • KFO Implantate / TAD: Sollen schief stehende Zähne mit Zahnim­plan­taten korri­giert werden, verwenden Zahnärzte die KFO Implantate / TAD.
  • Disk Implantate / BOI-Implantate: Die Basis bildet eine kreis­runde Plattform, die in den Kiefer einge­setzt wird. Durch die breite Basis können Diskim­plantate direkt belastet werden. Sie werden auch bei einer sehr geringen Knochenhöhe des Kiefers angewandt.

Alles in einer Sitzung – geht das?

Natürlich wünschen Sie sich Ihr neues gesundes Lächeln zeitnah und mit möglichst wenig Aufwand und Zahnarzt­be­suchen. Wir tun alles, um dieses Anliegen für Sie umzusetzen. Bei der Qualität gehen wir zu Ihrem Schutz jedoch keine Kompro­misse ein. Viele überre­gional arbei­tenden Zahnkli­niken versprechen die Fertig­stellung der kompletten Zahnersatz­be­handlung in einer Vollnar­ko­se­sitzung. Dieses Angebot klingt natürlich verlo­ckend und ist für den Zahnarzt eine lukrative Vorge­hens­weise. Experten sind sich jedoch einig, dass diese Methoden langfristig nur Schaden verur­sacht. Ein zu schnelles Vorgehen ohne die entschei­dende Vorbe­handlung kann beispiels­weise zu “versteckter Karies”, Knochen­abbau und schließlich zum Verlust der ganzen Zahnver­sorgung führen.

Probleme mit Versorgungen aus dem Ausland

Wenn Patienten mit zweifel­haften Implantat­versorgungen unsere Klinik mit Problemen aufsuchen, sehen wir auf dem Röntgen­bild schnell, dass der Patient den kompletten Zahn­ersatz innerhalb von Monaten wieder verlieren wird und dass der ganze Kiefer­knochen bis dahin von Entzün­dungen stark angegriffen sein wird. Patienten können das anfänglich oft nicht glauben, weil Sie im Spiegel nur die neuen, weißen Zähne sehen und nicht das schlechte Fundament. Der Zahnarzt im Ausland kann Ihren Knochen und Ihr Zahn­fleisch nicht dazu bringen, schneller zu regene­rieren, als die Natur es vorge­sehen hat. Ein Zahn­implantat oder ein Knochen­aufbau muss erst einmal solide einheilen und auch eine vernünftige zahn­technische Arbeit braucht für die Herstellung eine gewisse Zeit.

Wie viele Implantate brauche ich?

Grund­sätzlich gilt heutzutage folgendes: Mehr Implantate sind nicht immer besser. Früher waren der Implan­tologe und der Patient umso stolzer, je mehr Implantate gesetzt wurden. Mittler­weile weiß man, dass es vielmehr auf die richtige Position der Implantate und auf eine solide Konstruktion des Zahn­ersatzes ankommt. Drei Zähne kann man häufig durch zwei Implantate, die mit einer Brücke verbunden sind, ersetzen. Bei zahnlosen Patienten reichen meistens sechs Implantate im Oberkiefer und vier im Unter­kiefer für eine perfekt sitzende und langlebige Versorgung.

Welche Zahnimplantate sind die besten?

Ob Straumman, Camlog, Astra, Nobel Biocare, 3i, ICX-Templant, Friadent oder Bego: Die Zahn­implantate, die wir in der Dorow Clinic verwenden, haben alle eine moderne, biolo­gisch aktive Ober­fläche, die ein schnelles Einheilen in den Knochen gewähr­leistet. Der Aufbau der Schrauben­gewinde und die Verbindung zur Zahn­krone oder zum Zahn­ersatz sind so gestaltet, dass sie dauerhaft stabil sind. Wir verwenden nur Marken-Implantate mit Garantie von langjährig bewährten Herstellern. Wir haben immer alle Implantat­teile vorrätig und können so in jeder Situation schnell reagieren. Hochwertige Implantate bieten die besten Voraus­setzungen für eine lange Lebens­dauer Ihres Zahn­ersatzes und damit für ein dauerhaft schönes Lächeln und sicheres Zubeißen.

Knochenaufbau

Wenn ein Zahn verloren geht und nicht schnell durch ein Implantat ersetzt wird, bildet sich der Kiefer­knochen an dieser Stelle zurück. Ist nicht genügend Knochen vorhanden, um das Implantat zu tragen, muss der Knochen wieder aufgebaut werden. Bei einfachen Situa­tionen kann dies in der gleichen Sitzung mit dem Implantat­setzen erfolgen. Bei schwie­rigen Situa­tionen erfolgt zuerst der Knochen­aufbau und drei bis vier Monate später das Setzen der Implantate. Der Kiefer­knochen kann mit eigenem Knochen, künst­lichem Granulat oder Spender­knochen aufgebaut werden. Wir sind mit die erfah­renste Klinik in ganz Deutschland in der Verwendung von Spender­knochen. Wir erzielen damit exzel­lente Ergeb­nisse und ersparen unseren Patienten die Entnahme von eigenem Knochen.

Zahnarztsuche im Internet

Wer ist der beste Zahnarzt, Implan­tologe oder Spezialist für Zahnim­plantate und Zahnersatz? Wo findet man die ideale Klinik mit den besten Patien­ten­mei­nungen? Wo arbeiten die Zahnärzte präzise, preiswert und patien­ten­ori­en­tiert? Solche Infor­ma­tionen werden Sie im Internet vermutlich nicht finden, sondern erst bei Ihrem Besuch feststellen, ob Sie Ihrem Zahnarzt wirklich vertrauen können.

Wichtig ist, dass Ihre Zahnarzt­praxis nicht weiter als 100 Kilometer entfernt liegt, denn bei akuten Problemen wollen Sie sicher nicht noch stundenlang Schmerzen haben. Eine sichere und nahe Versorgung, sowie eine Kommu­ni­kation auf Augenhöhe, die Sie verstehen, sind die entschei­denden Kriterien bei der Zahnarzt­suche.

Keramikimplantate?

Manche Menschen möchten auf die Ver­wendung von metall­ischen Materialien im Mund verzichten. Mittler­weile können wir eine seriöse Alter­native zu Titan­implantaten anbieten: Keramik­implantate aus Zirkon­oxid. Es gibt zwar schon seit einigen Jahren Keramik­implantate auf dem Markt, bisher waren aber die Erfolgs­raten nicht ausrei­chend. Keramik­im­plantate sind zwar bezüglich einiger Faktoren den Titan­implantaten immer noch medizi­nisch und technisch unter­legen, stellen aber in aus­gewählten Situa­tionen, wie z.B. Unver­träglich­keiten, eine sinnvolle Alter­native dar.

3D-Bilder

Die Digitale Volumen­tomographie (DVT) ist seit einigen Jahren aus der Implan­to­logie nicht mehr wegzu­denken. Das DVT erzeugt drei­dimensionale Bilder vom Kiefer­knochen, wie ein Computer­tomograph (CT), jedoch mit einer viel gerin­geren Strahlen­belastung. Mit den alten Röntgen­techniken wie der Panorama­technik kann die Breite des Kiefers nicht beurteilt werden. Folglich kann damit vor einer Implantat-OP nicht festge­stellt werden, ob der Kiefer­knochen überhaupt breit genug für ein Zahn­implantat ist und ob der Unter­kiefernerv weit genug entfernt ist. Dr. Dr. Dorow hat bereits 2006 als einer der ersten Ärzte in Deutschland ein modernes 3D-Röntgen­gerät angeschafft, um seinen Patienten Sicherheit und höchste Qualität zu bieten.

Auf den Punkt genau: Navigation

Aus der 3D-Röntgen-Technik sind weitere entschei­dende Verbes­se­rungen für die Implan­tologie entstanden: Die 3D-Implan­ta­t­­planung, die es ermög­licht, die Position der Zahn­implantate am Computer zu planen und die Navigation, die es ermög­licht, diese Planung in die Implantat-OP mittels einer präzisen Schablone zu übertragen. So können die “Stifte” auf den Zehntel­mil­li­meter genau dort gesetzt werden, wo Sie sie brauchen. Mit dieser Technik können auch Verletzung von Nerven und anderen wichtigen Struk­turen ausge­schlossen werden. Beide Techno­logien nutzen wir bereits seit vielen Jahren.

Welcher Zahnersatz?

Es gibt verschiedene Möglich­keiten, Zähne auf Implan­taten zu befes­tigen: Beim Ersatz eines einzelnen Zahnes wird die neue Zahn­krone (der sichtbare Teil des Zahnes) auf das Implantat geschraubt oder zemen­tiert. Mehrere Zähne können mit einer Implantat­brücke ersetzt werden.

Eine komplette Zahn­prothese kann sehr stabil mit spezi­ellen Druck­knöpfen (Locator) auf zwei bis sechs Implan­taten befestigt werden.

Fest oder herausnehmbar – was ist besser?

Wenn alle oder fast alle Zähne ersetzt werden müssen, dann stellt sich immer die Frage, ob fester oder heraus­nehmbarer Zahnersatz. Patienten wünschen sich natürlich immer einen festen Zahn­ersatz. Aber auch die heraus­nehmbare Alter­native kann heutzutage so gestaltet werden, dass sie komplett fest sitzt, ästhe­tisch perfekt ist, auch nachts im Mund bleibt und nur zum Reinigen heraus­ge­nommen werden muss. Außerdem hat es den Vorteil, dass die Prothese einfacher gereinigt werden kann und bei Änderung der Situation im Mund vom Zahn­techniker unkom­pli­ziert und günstig angepasst werden kann. Wir beraten Sie gerne, welcher Zahn­ersatz welche Vorteile bietet.

Entzündung am Zahnimplantat: Periimplantitis

Bei einer mangel­haften Planung, Ausführung oder Nachsorge kann es bei Zahn­implantaten zu Entzün­dungen am Zahn­fleisch mit Knochen­abbau kommen: die sogenannte Periim­plan­titis.

Wird diese nicht schnell und gründlich behandelt, baut sich der Knochen um das Implantat weiter ab und muss bald entfernt werden. Wir erklären Ihnen genau, worauf Sie achten sollten, um Ihren Zahnersatz dauerhaft gesund zu erhalten.

Wenn bei Ihnen bereits eine Periim­plan­titis vorliegt, dann sind wir gerne für Sie da. Teilweise kann der Kiefer­knochen sogar mittels spezi­eller Membranen wieder aufgebaut werden.

Spezialisten bei Problemen

Einer unserer Schwer­punkte ist die Hilfe bei Schmerzen oder Problemen mit Zahn­ersatz. Fast täglich suchen uns Patienten auf, die sich von einem anderen Zahnarzt Implantate haben setzen lassen und damit Probleme haben oder mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind. Schmerzen und Entzün­dungen, aber auch abgebro­chene Kronen und Aufbauten kommen vor. Da wir mit allen gängigen Implantat­herstellern zusammen­arbeiten, können wir meist rasch und unkom­pli­ziert helfen. Mit unserer modernen 3D-Röntgen­technik lassen sich die Ursachen der Schmerzen schnell lokali­sieren. Wir versuchen grund­sätzlich immer alle Zähne und Zahn­implantate zu retten und defekten Zahn­ersatz in unserem eigenen Labor schnell wieder zu reparieren.

Druckknöpfe und Miniimplantate

Miniim­plantate mit Druck­knöpfen sind eine hervor­ra­gende Möglich­keit, um den kompletten Zahn­ersatz auf einfache Art und Weise wieder zu befes­tigen. Oft kann der vorhandene Zahn­ersatz sogar noch verwendet werden. So können Sie mit wenig Zeit­aufwand und geringen Kosten schnell wieder sicher essen und sprechen.

Mit einem drei­dimensionalen Bild finden wir die ideale Position für die Mini­implantate und Sie können schnell wieder fest zubeißen.

Experten bei schwierigen Situationen

Oft sehen Zahnsi­tua­tionen auf den ersten Blick einfacher aus, als sie es in Wirklichkeit sind. Damit Sie lange Zeit von einem perfektem Ergebnis profi­tieren, ist die richtige Einschätzung der Ausgangslage sehr wichtig. Dafür ist die 3D-Röntgen­auf­nahme des Kiefers entscheidend. Nur so kann der Zahnarzt sehen, ob genug Platz für ein Zahnim­plantat vorhanden ist und ob wichtige Struk­turen wie Nerven oder die Kiefer­höhle verletzt werden können.

Wir sehen immer wieder Patienten, die starke Probleme haben, weil Zahnim­plantate ohne sorgfältige Vorun­ter­su­chung gesetzt worden sind. Lassen Sie sich lieber von einem Spezia­listen behandeln, der auch schwierige Situa­tionen sicher lösen kann.

Welche Risiken bestehen?

Zahnim­plantate sind im Vergleich zu anderen Eingriffen sehr schonend. Dennoch ist auch eine solche OP nicht völlig frei von Risiken. Deshalb ist es wichtig, dass diese Eingriffe in einer Klinik durch­ge­führt werden, die auf diesem Gebiet sehr erfahren ist und über die nötige Routine verfügt. Viele große und kleine Besonder­heiten zeichnen die Ausstattung, das Team, das verwendete Material und den Behandlungs­ablauf einer solchen Klinik aus. Wichtig ist, dass Sie als Patient im Mittel­punkt stehen und fürsorglich und profes­sionell betreut werden.

Fachzahnärzte in der Dorow Clinic

In der Dorow Clinic ist die Implan­to­logie seit vielen Jahren einer unserer Haupt­schwer­punkte und wir bieten Ihnen auf diesem Gebiet ein Know-How wie nur wenige andere Kliniken in Deut­schland. Fachärzte für Mund-Kiefer-Gesichts­­chir­urgie, Fach­zahnärzte für Oralchir­urgie, eine Weiter­bildungs­ermächtigung für Oralchir­urgen durch die Landes­zahnärztekammer, Fachärzte für Anästhesie und für Plastische Chirurgie, Zerti­fi­zie­rungen durch verschiedene anerkannte Fach­gesellschaften in der Implan­tologie, Vortrags­tätigkeit auf inter­na­tio­nalen Kongressen über Zahn­implantate und Knochen­aufbau und 3D-Röntgen haben nur sehr wenige andere Kliniken zu bieten.

Gehören Kosten für Zahnimplantate zu den Regelleistungen der gesetzlichen Krankenkasse?

Leider nein. Die Regel­ver­sorgung der GKV sieht Implantate nicht vor. Sie erhalten aber den Festzu­schuss, den die GKV für den konven­tio­nellen Zahnersatz bezahlt. Würden Sie sich ohne Implantat für eine Brücke entscheiden, übernimmt die Kranken­kasse den Festzu­schuss für die Brücke.

Die privaten Kranken­kassen übernehmen die Kosten für Zahnim­plantate, wenn Sie diese Leistung in Ihrem Tarif vereinbart haben.

Alter­nativ empfiehlt sich eine Zahnzu­satz­ver­si­cherung für Implantate.  

Warum sind die Zahnimplantate Kosten so unterschiedlich?

Da die Zahnim­plantate Kosten keine Regel­leistung der gesetz­lichen Kranken­kassen sind, sondern als Privat­leistung abgerechnet werden, können sich die Kosten für Implantate von Zahnarzt zu Zahnarzt unter­scheiden. Die GOZ (Gebüh­ren­ordnung für Zahnärzte) erlaubt es Zahnärzten bei Privat­leis­tungen ihr Honorar selbst festzu­legen. Hinzu kommen die variie­renden Labor­kosten, die sich genau wie das Zahnarzt­ho­norar unter­scheiden können.

Alle Finanzierungsmöglichkeiten

Hochwer­tiger Zahnersatz kann durchaus kosten­in­tensiv sein. In der Dorow Clinic erfahren Sie vor der Behandlung alle Gesamt­kosten und müssen keine bösen Überra­schungen befürchten. Selbst­ver­ständlich können Sie Ihre Zahnbe­handlung bei uns auch in Raten zahlen.

Bei einer Laufzeit von bis zu 72 Monaten ist die Ratenhöhe flexibel auf Ihre Situation anpassbar. Eine Finan­zierung bis zu sechs Monaten ist sogar zinsfrei, danach erheben unsere Parten, die Medical Care Capital (MCC), übliche Gebühren. Sprechen Sie uns in Ihrer Beratung an, wir infor­mieren Sie gerne über alle Möglich­keiten.

Nah und bequem zu erreichen

Unsere Kliniken in Waldshut-Tiengen und Lörrach, sowie unsere Zahnarzt­praxis in Jestetten sind prima über den öffent­lichen Nahverkehr und mit dem Auto vom Hochrhein, den umlie­genden Regionen des Südschwarz­walds und der ganzen Schweiz zu erreichen. Sowohl die Dorow Clinic in Waldshut, als auch in Lörrach befinden sich in der Nähe des Bahnhofs und liegen direkt an der Grenze zur Schweiz, sodass auch Patienten aus Zürich, Bern, Winterthur, Basel oder Luzern zu uns finden können. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne, welcher Standort für Sie optimal wäre.

Persönliche Empfehlung von Dr. Dr. Andreas Dorow

Nehmen Sie sich viel Zeit zu entscheiden, welche Implantat­versorgung für Sie die beste ist und welchem Zahnarzt Sie Ihre Gesundheit anver­trauen möchten.

Lassen Sie sich intensiv beraten, ruhig in mehreren Kliniken oder modernen Großpraxen. Achten Sie auf den Preis, aber denken Sie bei Zahnersatz und bei Zahnim­plan­taten auch daran, dass Ihnen die falsche Versorgung zu einem günstigen Preis herzlich wenig nützt und Sie im Endeffekt teuer zu stehen kommen kann.

Fragen Sie kritisch nach, lesen Sie Bewer­tungen im Internet und schauen Sie, wo Sie sich wirklich gut aufge­hoben fühlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Zahnersatz

Zahnersatz
Ob Keramik­kronen aus Zirkonoxid, Cerec-Brücken oder compu­ter­ge­stützt geplante Zahnim­plantate – wir sind mit allen Arten von Zahnersatz bestens vertraut.

Zahnprothesen

Zahnpro­thesen
Heutzutage gibt es eine Vielzahl hervor­ra­gender Lösungen, damit Sie wieder fest zubeißen und unbeschwert lächeln können – von Total­pro­these bis Zahnim­plantat.