Zahnersatz

Unsere spezia­li­sierten Fachärzte in der Dorow Clinic sind mit allen Arten des Zahnersatzes bestens vertraut. Ob Keramik­kronen aus Zirkonoxid, Cerec-Brücken oder compu­ter­ge­stützt geplante Zahnim­plantate – für uns ist das tägliche Routine.

Alle Möglichkeiten für Ihr Lächeln

Festsit­zender Zahnersatz ist heutzutage selbst­ver­ständlich. Die verschie­denen Arten sind vielfältig und unter­scheiden sich vor allem durch der Ausgangs­si­tuation. Müssen vorhandene Zähne überkront, Brücken erneuert oder Zähne ersetzt werden? Wir kennen jede dieser Situa­tionen und können Ihnen bei einer Beratung klar sagen, welche Lösung für Sie die beste ist.

Unsere Zahntech­niker bieten Ihnen passgenaue Lösungen für Ihr schönes Lächeln. In diesem Video erklärt unsere Zahntech­nik­meis­terin, wie präzise Keramik- und Zirkon­kronen herge­stellt werden.

Unverbindlichen Beratungstermin anfragen

Ihre Fachzahnärzte für Zahnersatz in Deutschland

Dr. Elias Kass

Zahnarzt für Ästhetischen Zahnersatz

  • Chefarzt für Zahnmedizin in Waldshut
  • spezia­li­siert auf 3D-Implan­tation und ästhe­tische Zahnheil­kunde
  • betreut Patienten mit Zahnpro­blemen aus Zürich und Luzern

Dr. Eleftherios Grizas

Fachzahnarzt für Oralchirurgie

  • Chefarzt für Zahnmedizin in Lörrach
  • spezia­li­siert auf implan­tat­ge­tragene Zahnver­sor­gungen
  • Ansprech­partner für Patienten aus Basel und Umland

Meine Anfrage

Wissenswertes zum Thema

Günstige Zahnbehandlungen (im Ausland)

Würden Sie mit einer Blind­darm­ent­zündung lieber in einer ungari­schen, einer tsche­chi­schen oder einer deutschen Klinik behandelt werden? Eine Zahnbe­handlung ist ein medizi­ni­scher Eingriff und eine finan­zielle Inves­tition, über die nicht leicht­fertig entschieden werden sollte. Wir sehen die Probleme jeden Tag, die durch unseriöse Planung, fehlende Vorbe­handlung, veraltete Techniken, minder­wertige Materialien und mangelnde Nachsorge entstehen.

Wenn ich gewusst hätte, dass es da so große Unter­schiede gibt, hätte ich die Behandlung lieber in Deutschland machen lassen und hätte viel Geld und Nerven gespart“, ärgern sich häufig Patienten nach einer misslun­genen Zahnbe­handlung im Ausland.

Keine Zähne mehr im Mund?

Bei einem nahezu zahnlosen Gebiss brauchen Sie sich überhaupt nicht schämen. Wenn Ihnen Ihre eigenen Zähne verloren gegangen sind, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter. Es gibt verschiedene Lösungen für vielfältige Befunde. Freuen Sie sich auf eine unkom­pli­zierte Behandlung in Dämmer­schlaf, eine herzliche und verständ­nis­volle Betreuung und flexible Termine zu Randzeiten für eine stress­freie Nachbe­handlung.

Geht das Alles in einer Sitzung?

Natürlich möchten Sie Ihr neues Lächeln möglichst schnell und mit wenigen Zahnarzt­be­suchen reali­siert haben. Wir tun daher alles, um diesen Wunsch für Sie umzusetzen. Aller­dings gehen wir dabei keine Kompro­misse bei der Qualität ein. Es gibt viele Versprechen von überre­gional arbei­tenden Zahnkli­niken, in einer Vollnar­ko­se­sitzung oder an einem Wochenende den kompletten Ersatz der Zähne fertig­zu­stellen. Diese Vorge­hens­weise ist für den Zahnarzt äußerst lukrativ und hört sich für viele Patienten besonders modern an. Seriöse, inter­na­tional anerkannte Experten lehnen diese Methoden jedoch grund­sätzlich ab. Eine fehlende Vorbe­handlung, eine schlampige Analyse Ihrer Situation und ein zu schnelles Vorgehen kann innerhalb weniger Monate oder Jahre wieder zum Verlust der ganzen Zahnver­sorgung führen.

Feste Zähne sind Lebensqualität

Viele Patienten berichten uns, dass Sie sehr unter schlecht sitzendem Zahnersatz leiden. Sie haben Hemmungen in Gesell­schaft und fühlen sich beim Lachen, Sprechen und Essen vor allem in Gegenwart fremder Menschen sehr unwohl. Mit einem neuen, fest sitzenden Ersatz Ihrer Zähne verhelfen wir jeden Tag vielen Menschen zu einem völlig neuen Lebens­gefühl.

Behandlungen bei Zahnlosigkeit

Total­pro­thesen (Vollpro­these) sind der einfachste Zahnersatz bei Zahnlo­sigkeit. Eine Total­pro­these im Oberkiefer hat eine sehr große Aufla­ge­fläche und kann deshalb oft auch ohne Zahnim­plantate stabil halten. Im Unter­kiefer verhindert die Zunge den implan­t­at­losen Halt der Vollpro­these. Deshalb sind im Unter­kiefer häufig zwei Implantate erfor­derlich, um einen guten Halt der Prothese zu erreichen. Wenn Sie, wie viele Patienten, im Oberkiefer lieber einen freien Gaumen haben möchten, dann ist auch dies mit wenigen Zahnim­plan­taten gut zu erreichen.

Wir helfen Ihnen, dass Sie bald wieder unbeschwert am Alltag teilnehmen können. Mit unseren modernen Möglich­keiten ist fest sitzender Zahnersatz auch mit einer Zahnpro­these kein Problem mehr.

Preise & Kosten von Zahnersatz (inkl. Beispiels-Kostenrechnung)

Als Beispiel finden Sie hier eine Auswahl, wie sich die Preise für Zahnersatz bei bestimmten Befunden zusam­men­setzen. Der tatsäch­liche Preis hängt natürlich auch von Ihrer jewei­ligen Versi­cherung  und Ihren indivi­du­ellen Voraus­set­zungen ab.

  • Zahnfarbene, geschichtete Kompo­sit­füllung: ab 200 €
  • Vollke­ra­mik­krone aus Zirkon: ca. 1.000–1.200 €
  • Zahnim­plantat mit Vollke­ra­mik­krone aus Zirkon: ab 2.500 €
  • Kompletter Zahnersatz im Unter­kiefer auf vier Implan­taten: 9.500 €

Diese Preise sind nicht verbindlich, sondern stellen nur verschiedene Fälle zur Illus­tration dar. Alle zahntech­ni­schen Arbeiten aus deutschem Meister­labor. Zusatz­leis­tungen wie Zahnaufbau, Knochen­aufbau oder Behand­lungen in Dämmer­schlaf sind nicht im Preis enthalten.

Diese Möglichkeiten von Zahnersatz gibt es

Sobald Zähne ersetzt werden müssen, gibt es verschiedene Möglich­keiten wieder ein schönes Lächeln und einen festen Biss herzu­stellen.

Zahnersatz im Überblick:

  • Heraus­nehm­barer Zahnersatz: Klammer­pro­these, Vollpro­these
  • Kombi­nierter Zahnersatz: Teleskopp­ro­these
  • Festsit­zender Zahnersatz: Kronen, Brücken, Veneers, Inlays, Onlays
  • Zahnersatz auf Implantat: Krone/Brücke auf Implantat

Welcher Zahnersatz ist der beste?

Das kommt ganz darauf an, welche Lösung für Sie persönlich die beste ist. Die meisten Menschen bevor­zugen festsit­zende Zahnver­sor­gungen, wie Zahnim­plantate oder Kronen, da diese Form gern getragen wird und beim Sprechen und Essen am angenehmsten ist.

Der Vorteil bei heraus­nehm­barem Zahnersatz ist, dass er viel leichter gereinigt und unter Umständen auch einfacher wieder angepasst und erweitert werden kann.

Lassen Sie sich indivi­duell beraten und vergleichen Sie Ihre Möglich­keiten.

Preise für Zahnersatz

Die Preise für Zahnersatz hängen stark davon ab, ob ein Zahnim­plantat, eine Krone, eine Brücke oder eine Zahnpro­these notwendig bzw. gewünscht ist. Ob heraus­nehmbar, festsitzend oder die kombi­nierte Lösung, die Gesamt­kosten hängen immer vom Labor­aufwand, vom Material, vom Bundesland und vom jewei­ligen Zahnarzt­ho­norar ab. Wenn das Zahnfleisch bereits entzündet ist oder sich der Kiefer­knochen schon abgebaut hat, müssen Patienten mit Mehrkosten rechnen, da eine entspre­chende Vorbe­handlung notwendig wird. Zögern Sie deshalb nicht zu lange mit der Sanierung Ihrer Zähne, denn von hochwer­tigem Zahnersatz sollten Sie sehr lange profi­tieren können.

Gibt es einen Festzuschuss?

Ja, seit 2005 gibt es ein System, dass den Festzu­schuss der Kranken­kassen bei bestimmten Zahnver­sor­gungen regelt. Dieser Zuschuss orien­tiert sich am Befund und kann indivi­duell auch kombi­niert werden. So werden die Befunde „Zahnlücke“ und „Teil-Verblendung“ (nur im Front- bis Backen­zahn­be­reich) zusammen, höher bezuschusst, als der reine Ersatz des Zahnes. In der Regel werden durch den Festzu­schuss 50% des Betrages abgedeckt, der laut Regel­ver­sorgung beim entspre­chenden Befund vorge­sehen ist.

Was ist eine Regelversorgung bei Zahnersatz?

Die Regel­ver­sorgung deckt bestimmte zahnärzt­lichen Befunde ab und weist diesen entspre­chende Zuschüsse zu. Wählen Patienten Zahnver­sor­gungen, die die Regel­ver­sorgung und zusätz­liche Behand­lungen beinhalten, spricht man von einer sogenannten „gleich­ar­tigen Versorgung“. Die zusätz­liche Leistung und die entspre­chenden Mehrkosten sind in einem solchen Fall von dem Patienten selbst zu tragen. Der Zuschuss für die Regel­ver­sorgung bleibt.

Wählt der Patient bei einem bestimmten Befund eine andere Form der Zahnver­sorgung, als die die in der Regel­ver­sorgung vorge­sehen ist, nennt sich dies „anders­artige Versorgung“. Die Zuschüsse für die Regel­ver­sorgung bleiben zwar ebenfalls bestehen, alle weiteren Mehrkosten muss der Patient allerding selbst tragen.

Was genau besagt die Härtefallregelung?

Es gibt eine Ausnah­me­re­gelung für Kranken­kas­sen­leis­tungen bei Zahnersatz. Durch diese Härte­fall­re­gelung werden Betroffene, deren Vermögen unzumutbar belastet werden würden, von den Kosten für Zahnersatz vollständig befreit. Ob die Härte­fall­re­gelung greift, orien­tiert sich an zwei Faktoren. Dies ist der Fall, wenn das Brutto­ein­kommen von einer Person inklusive der im Haushalt lebenden Angehö­rigen eine bestimmte Einkom­mens­grenze nicht überschreitet und bei Personen, bei denen Leben, Arbeit oder Wohnsi­tuation schon staatlich gefördert werden.

Die sogenannte „Gleitende Härte­fall­re­gelung“ tritt ein, wenn die Eigen­be­tei­ligung die Brutto­ei­nahmen einer Person nur gering­fügig überschreiten und zusätzlich zum Festzu­schuss ein entspre­chender Betrag beantragt werden kann.

Was zahlt die Grundversicherung in der Schweiz?

In der Schweiz deckt die Grund­ver­si­cherung alle Fälle von schweren (Allgemein-) Erkran­kungen des Kausystems, von Zahnbe­schä­digung durch Unfälle und durch ein Geburts­ge­brechen ab. Regulärer Zahnersatz, der nicht auf eine schwere Erkrankung, einen Unfall oder eine angeborene Vorbe­lastung zurück­ge­führt werden kann, wird nicht berück­sichtigt. Infor­mieren Sie sich bei Ihrer Versi­cherung und sprechen Sie mit uns über Finan­zie­rungs­mög­lich­keiten.

Kosten für Zahnersatz in Deutschland?

Beim Preis­ver­gleich stellt man fest, dass sich die Kosten­vor­anschläge von Land zu Land sehr unter­scheiden können. Dies liegt zum Teil an den verschie­denen Lebens­er­hal­tungs­kosten, Materi­al­kosten und der Ausstattung der jewei­ligen Klinik. Gerade in Ungarn können Zahnärzte ihre Behand­lungen günstig anbieten und locken mit Komplett­lö­sungen unter Zeitdruck. Egal ob im Dreilän­dereck, in Waldshut, am Bodensee, am Hochrhein oder in Lörrach, die Fahrt zu Ihrem Zahnarzt sollte nicht mehr als zwei Stunden betragen, sonst stürzen Sie sich für die notwen­digen Kontroll­termine in Unkosten.

Welche Zahnklinik ist die beste?

Für hochwer­tigen und langle­bigen Zahnersatz sollte eine Klinik verschiedene Voraus­set­zungen mitbringen. Dabei ist es natürlich ideal, wenn das Zahntech­nik­labor und die Zahntech­niker vor Ort mit den Patienten sprechen, um die gewünschte Lösung so genau und so indivi­duell zu fertigen, dass sie perfekt passt. Zusätzlich eignet sich das 3D-Röntgen hervor­ragend, um die Planung und Durch­führung sicher und voraus­schauend durch­zu­führen. Dadurch sparen Sie Zeit, Geld und können sich schon bald wieder an ihrem vollstän­digen Gebiss erfreuen. Achten Sie bei der Wahl Ihrer Klinik darauf, dass Sie durch spezia­li­sierte Zahnärzte mit Erfahrung betreut werden. Das sind beste Voraus­set­zungen für einen lohnenden Zahnersatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Komplett­sa­nierung
Wünschen Sie sich eine Rundum­erneuerung Ihrer Zähne – profes­sionell, sicher und ohne unnötige Termine? Bei uns sind Sie richtig!

Zahnim­plantate
Stabil und natürlich, wie ein echter Zahn. Heutzutage können verloren gegangene Zähne wieder ersetzt werden: mit einem Zahnim­plantat.