Zahnarzt-Team in Waldshut

Lohnt sich günstiger Zahnersatz aus Ungarn?

Viele Menschen reisen für eine kosten­güns­tigere Zahnbe­handlung nach Ungarn zum Zahnarzt. Doch welche Risiken und Nachteile schnell zu Mehrkosten, Arbeits­ausfall und wieder­holten Reisen führen können, wird oft verschwiegen. Tappen Sie nicht in die „Ungarn-Falle“ und infor­mieren Sie sich im Vorhinein.

Überblick: Worauf Sie bei einer Zahnbehandlung in Ungarn achten sollten

  • Andere Ausbildung, anderes Quali­täts­be­wusstsein, andere Menta­lität
  • Behandlung in einem begrenzten Zeitraum führt immer zu Kompro­missen bei der Qualität
  • Die medizi­nisch notwendige Vorbe­handlung und Planungs­phase fehlt komplett
  • Missver­ständ­nisse durch die Sprach­bar­riere mit teilweise gravie­renden Folgen
  • Unnötige Behand­lungen von gesunden Zähnen werden zusätzlich aufge­drängt
  • Wenn der Zahnersatz nicht direkt perfekt passt, muss er trotzdem mit Quali­täts­ein­bußen einge­setzt werden
  • Reise­kosten werden unter­schätzt, bei Problemen mit dem Zahnersatz fallen erneute Reise­kosten an
  • Die Verwendung von „deutschen Implan­taten“ bedeutet nicht deutsche Qualität in der Behandlung
  • Zeitdruck beim Zahntech­niker führt zu Ungenau­ig­keiten, für perfekte Ergeb­nisse sind fast immer Anpas­sungen erfor­derlich

Tatsächliche Kosten bei Zahnersatz aus dem Ausland

Fehler oder Ungenau­ig­keiten können bei einer Zahnbe­handlung gerade unter Zeitdruck immer passieren. Im Ausland bei einem ungari­schen Zahnarzt explo­dieren in einem solchen Fall die Kosten. Ihre Reise­kosten erhöhen sich drama­tisch und Sie benötigen viel längere Urlaubs­zeiten, als Sie geplant hatten. So viel Aufwand für kleine aber wichtige Nachbes­se­rungen? Zudem können Sie im osteu­ro­päi­schen Ausland weder deutschen Quali­täts­standard, noch perfekte Deutsch­kennt­nisse erwarten und die sehr wichtige Nachsorge ist nicht gewähr­leistet.

Alle Möglichen Zahnbehandlungen und Services in der Dorow Clinic Waldshut

Erfahrungsbericht: Zahnersatz in Ungarn

In diesem Video sehen Sie ein Interview mit einem unserer Patienten über Zahnersatz im Ausland und Medizin­tou­rismus. Er berichtet über die tatsäch­lichen Kosten und welche Probleme auftreten können.

Unverbindlichen Beratungstermin anfragen

Suchen Sie eine seriöse, ehrliche und kompetente Beratung?

Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin in der Dorow Clinic. Wir freuen uns auf Ihre Fragen!

Meine Anfrage

Wissenswertes zum Thema Zahnersatz aus Ungarn

Sprachkenntnisse, Hygiene, Ausbildung und Co. – alles selbstverständlich?

Man sagt: „ Papier ist geduldig“ und meint damit, dass auf Papier einiges geschrieben stehen kann, was nicht einge­halten wird oder sogar nicht stimmt. In der Hinsicht ist das Internet sogar noch gedul­diger als Papier und kann uns außerdem durch den Einsatz von Medien viel besser manipu­lieren. Sie sehen eine übersicht­liche und angenehm aufge­baute Website einer ungari­schen Zahnarzt­praxis, die mit unkom­pli­zierter Behandlung wirbt und natürlich viel günstiger ist als in Deutschland. Automa­tisch erwarten Sie eine ordent­liche Praxis und eine einfache und günstige Abwicklung Ihres Zahnpro­blems. Die Realität sieht aller­dings zu oft anders aus.

Der ungarische Zahnarzt im Internet und in der Realität

Allzu schnell muss die Illusion der schönen Website der weniger schönen Wirklichkeit weichen, was besonders ärgerlich ist, wenn man bereits für die verspro­chenen Leistungen ins Ausland gereist ist. Auf diesen Webseiten wird der Eindruck vermittelt, dass man für nichts selbst Geld bezahlen muss, da ja auch deutsche Kranken­kassen Behand­lungs­kosten erstatten und die Praxis beispiels­weise einen unver­bind­lichen Besuch sponsert. Die Erfahrung zeigt, wenn jemand zu sehr versucht etwas zu verkaufen, beinhaltet der Kauf meistens mehr Verpflich­tungen und Nachteile als es auf den ersten Blick erscheint. Oft wird dem Patienten erst in Deutschland bei einer Routine-Röntgen­un­ter­su­chung klar, dass nur die ungarische Zahnarzt­praxis profi­tiert hat.

Erfahrungsbericht

Eine Patientin von uns wollte unbedingt einen festsit­zenden Zahnersatz auf Implan­taten. Wir rieten ihr von dieser Methode ab, da Sie bei ihr wenig Erfolg verspre­chend war. Sie ließ die Behandlung daraufhin in Ungarn durch­führen. Die festsit­zende Alter­native aus Ungarn verbes­serte nur sehr kurzfristig ihr Wohlbe­finden. Dann kamen die Probleme.

Zuerst litt sie nur an Mundgeruch, dann breiteten sich Entzün­dungen aus und schließlich gingen alle Implantate verloren. In diesem Zustand kam sie zu uns zurück in der Hoffnung, dass wir ihr helfen könnten. Das Geld für die ungarische Behandlung war weg und unser Zahnärz­teteam versuchte auf Grundlage des schlechten Zahnersatzes und dem entzün­deten Mund eine gute Lösung zu finden.

Verantwortlichkeit und Verpflichtung dem Patienten gegenüber

Der ungarische Zahnarzt fühlt sich nicht verpflichtet langfristig Ihr Wohlbe­finden im Mund zu sichern, denn Sie verlassen nach der Behandlung schließlich das Land. Grund dafür ist auch ein komplett anderes Behand­lungs­konzept als in Deutschland. Im Erfah­rungs­be­richt wurde deutlich, dass die Behandlung nicht langfristig auf die Patientin zugeschnitten war. Trotzdem wurde sie in Ungarn durch­ge­führt. Danach versuchte das Team in der Dorow Clinic selbst­ver­ständlich der Patientin zu helfen. Doch auch der gute Zahnarzt vor Ort kann und will nicht für wenig oder gar kein Geld die Fehler des auslän­di­schen Arztes reparieren. Dann steht der Patient ganz alleine da.

Die richtige Praxis

Selbst­ver­ständlich wollen Sie eine ordent­liche und moderne Praxis, in der die Geräte auf dem neuesten Stand und  moderne Methoden, wie digitales Röntgen oder Opera­tionen in Dämmer­schlaf, angewandt werden können. Zusätzlich zur tadel­losen Hygiene kann der Unter­su­chungsraum angenehm gestaltet sein, damit Sie nicht kalte Beton­wände sehen, bevor die Behandlung beginnt. Wenn Sie Ihren Zahnarzt sympa­thisch, nett und kompetent finden, die Hygiene und der Eindruck von der Praxis Ihnen keine Kopfschmerzen bereiten, sind Sie dort richtig aufge­hoben.

Mehr ist nicht immer besser

Alle Menschen möchten sparen und deshalb reagieren sie besonders anfällig auf schnelle und billige Lösungen für dringende Probleme. Diese Neigung nutzen auslän­dische Zahnärzte, indem sie Ihnen bei einer Zahnbe­handlung in Ungarn zu einem günsti­geren Preis zusätz­liche und überflüssige Behand­lungen anbieten. Durch diese unseriösen „Sparan­gebote“ wird viel Unnötiges schnell gekauft. Hinzu kommt, dass dabei auch noch Schaden entstehen kann. Warum sollten Sie sich noch mehr Zähne überkronen lassen, wenn später deutlich wird, dass man Sie gleich hätte ziehen sollen? Oder umgekehrt sogar intakte Zähne unnöti­ger­weise überkront wurden? Eine solche Vorge­hens­weise garan­tiert Ihnen nur, dass noch mehr Kosten auf Sie zukommen werden.

Der Zahnarzt macht den Unterschied

Auch wenn ein rumäni­scher Zimmermann ein Dach mit deutschen Schrauben baut, ist es noch kein deutsches Quali­tätsdach. Diese Formel lässt sich leicht auf die ungarische Zahnmedizin übertragen. Nur weil die Krone auch aus „Zirkon“ gemacht ist, muss es nicht bedeuten, dass es auch gut gemacht ist. Gerade wenn ungarische Zahnarzt­praxen damit werben, dass Sie deutsche Implantate verwenden, sollten Sie misstrauisch werden. Ein Material garan­tiert noch keine Qualität und kann nur zum optimalen Ergebnis führen, wenn Fachkundige damit umgehen. Bei nicht fachge­rechter Handhabung kann auch bei deutschen Zahnim­plan­tats­sys­temen ein Kiefer­im­plantat zu Knochen­abbau führen, wodurch das Implantat schließlich rausfällt.

Der richtige Spezialist

Wie sollte der ideale Zahnarzt sein? In erster Linie ist es wichtig, dass Sie Ihren Zahnarzt verstehen. Nicht nur was die Sprache angeht, sondern auch auf mensch­licher Ebene sollte Verständnis herrschen. Unter­be­wusst achten Sie auf Quali­täten wie Ehrlichkeit, Freund­lichkeit und Kompetenz. Wenn alle diese Eindrücke zusammen kommen und der Zahnarzt Ihnen Ihre Behandlung außerdem verständ­nisvoll und ausführlich erklärt, fühlen Sie sich wohl und gut aufge­hoben. Hinzu kommt, dass ein guter Zahnarzt sich für Sie Zeit nehmen können muss, denn nur dann kann eine vollständige und umfas­sende Beratung gewähr­leistet werden. Vereint ein Zahnarzt Wissen und Erfahrung mit nettem Auftreten, haben Sie ein besseres Gefühl bei der Beratung und Behandlung.

Sagen Sie Nein!

Sie müssen auch Nein sagen können! Wenn Sie schon nach Ungarn zum Zahnarzt gehen, dann gehen Sie auch mit der Option Nein zu sagen. Wenn Sie auf einmal doch kein gutes Gefühl dabei haben, suchen Sie lieber eine Lösung in Ruhe, bei der Sie sich wohler fühlen. Ziehen Sie einen Zahnarztein­griff nicht nur durch, weil Sie bereits Geld ausge­geben haben oder weil Sie sich nicht einge­stehen wollen, dass die Reise nach Ungarn für eine Zahnbe­handlung doch keine gute Entscheidung war. Sagen Sie auch Nein zu zusätz­lichen Behand­lungen. Lassen Sie sich keine unnötigen Maßnahmen an Ihren Zähnen andrehen und holen Sie im Zweifel lieber eine unabhängige Zweit­meinung ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Bleaching

Bleaching
Helle und strah­lende Zähne wirken sehr freundlich und attraktiv. Zahnauf­hel­lungen und Bleaching von Zähnen gehören daher zu unseren Routi­ne­auf­gaben.

Weisheitszahn-OP

Weisheits­zähne ziehen
Wir haben die Spezia­listen für Ihre Weisheitszahn-OP. In der Dorow Clinic entfernen wir jedes Jahr mehrere tausend Weisheits­zähne – schonend, sicher und schmerzfrei.