Beratung für Lippenunterspritzung durch Schönheitschirurg in Klinik für Schönheits-OP

Lippen­un­ter­spritzung

Wir formen oder vergrößern Ihre Lippen mit Hyaluron­säure oder Eigenfett – dezent bis sinnlich, so wie Sie es wünschen. Wir beraten Sie gerne, welche Lippenform am besten zu Ihnen passt und welche Methode für Sie am geeig­nesten ist.

Übersicht  Lippen­un­ter­spritzung

Mit Hyaluron:

30 Minuten

lokale Betäubung

ambulant

600 € (2ml Hyaluron­säure,
je 1ml in die Oberlippe und in die Unter­lippe)

keine Nachbe­handlung

nach 1 Tag

Nahtent­fernung nicht erfor­derlich

Arbeits­fähig nach 1 Tag

regulärer Sport, nach 1 Tag

Abhei­lungszeit ca. 3 Tage leichte Schwellung

Wirkungs­dauer ca. 6 Monate, kann unbegrenzt wiederholt werden

Mit Eigenfett

1 Stunde

Dämmer­schlaf

ambulant

ab 2.200 €

Kühlung

nach max. 7 Tagen gesell­schafts­fähig

Nahtent­fernung nicht erfor­derlich

Arbeits­fähig nach 1 Woche

regulärer Sport, nach 1 Woche

Abhei­lungszeit ca. 4 Wochen

Endergebnis nach 6–12 Monaten

dauerhaft

Lippenvergrößerung

Schöne Lippen formen

Am bekann­testen ist die Vergrö­ßerung der Lippen durch Unter­spritzung mit aufbau­enden Substanzen, wie Hyaluron­säure oder Eigenfett. Beide Materialien geben der Lippe mehr Volumen. Gleich­zeitig betonen wir bei dem Eingriff die Kontur der Lippe, wodurch sie voller und attrak­tiver wirkt.

Die Unter­spritzung der Lippen mit Eigenfett ist eine natür­liche Methode Ihren Lippen eine neue vollere Form zu verleihen und gleich­zeitig an einer anderen Stelle Ihres Körpers ein bisschen Ihres überschüs­sigen Fetts loszu­werden. Ob mit Eigenfett oder mit Hyaluronsäure—beide Materialien sind sehr gut verträglich.

Lippenbehandlungen bei der Dorow Clinic im Vergleich

Eine Lippen­un­ter­spritzung – Womit?

Ihre Lippen können bei uns in der Dorow Clinic durch zwei Substanzen mehr Fülle gewinnen.Die bekann­teste Methode ist die Lippen­un­ter­spritzung mit Hyaluron­säure. Die Haut wird von innen aufge­polstert und wirkt danach jünger, straffer und attrak­tiver.

Für den Lippen­aufbau mit Eigenfett werden Fett­zellen aus einem anderen Bereich des Körpers, häufig vom Bauch, den Ober­schenkeln oder aus der Region der Taille, verwendet. Viele Patienten kombi­nieren eine Lippen­un­ter­spritzung mit einer Fettab­saugung. Dies bietet sich nicht nur aus prakti­schen Gründen an, Sie profi­tieren dadurch außerdem an zwei Stellen gleich­zeitig.

Der richtige Arzt für meine Lippen­un­ter­spritzung

Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Lippen vergrößern bzw. unter­spritzen zu lassen, ist es wichtig, dass Sie dem behan­delnden Arzt ganz vertrauen und vom ihm gut und ausführlich beraten worden sind. In einem persön­lichen Gespräch mit einem unserer Ärzte können Sie in Ruhe alle Fragen stellen, die Sie haben. In der Dorow Clinic haben wir seit vielen Jahren Erfahrung mit der Lippen­un­ter­sprit­zungen und Lippen­be­hand­lungen. Es ist eine routi­nierte und sehr erfolg­reiche Methode, die wir Ihnen sehr gerne anbieten. Mit einer Lippen­ver­grö­ßerung ist es immer wieder möglich, viel Freude zu schaffen und Gesichter noch harmo­ni­scher und attrak­tiver zu machen.

Gute Beratung für Lippenvergrößerung durch plastischen Chirurgen in Schönheitsklinik an Schweizer Grenze

Jetzt unver­bind­liches Beratungs­gespräch vereinbaren

Kontak­tieren Sie uns

Wissens­wertes zum Thema Lippen­un­ter­spritzung

Was ist Hyaluron­säure?

Hyaluron­säure ist ein natür­licher Bestandteil der Haut, der der Haut hilft, Wasser zu speichern. Zur Unter­spritzung werden chemisch leicht verän­derte Hyaluron­säuren verwendet, die dadurch länger halten und formsta­biler sind. Es handelt sich dabei um ein Gel, welches nur zu einem ganz kleinen Anteil aus Hyaluron­säure besteht und zu über 90 Prozent aus Wasser. Die modernen Hyaluron­säuren behalten sehr lange ihre Wirkung und fühlen sich natürlich und weich an. Hyaluron­säure hat den Vorteil, dass die Behandlung sehr schnell und unkom­pli­ziert abläuft und auch nicht sehr teuer ist. Hyaluron­säure kann bei Bedarf sogar schnell wieder aufgelöst werden.

Was ist Eigenfett?

Eine Lippen­ver­grö­ßerung mit Eigenfett bringt dauer­hafte Ergeb­nisse, weil das Fett frisch tröpf­chen­weise trans­plan­tiert wird und in den Lippen für immer einwächst. Dabei werden die kleinen Fetttröpfchen, die durch eine Miniab­saugung gewonnen werden, unter der Lippenhaut einge­füllt. Dort werden sie vom umgebenden Gewebe angenommen und wachsen so dauerhaft ein. Dadurch kann eine sehr natür­liche Formung und Vergrö­ßerung der Lippen erreicht werden. Die Vergrö­ßerung der Lippen mit Eigenfett erzeugt eine etwas längere Schwellung als die Vergrö­ßerung mit Hyaluron, bringt aber dafür dauer­hafte und sehr natür­liche Ergeb­nisse.

Was ist besser: Eigenfett oder Hyaluron­säure?

Beide Methoden sind hervor­ra­gende Möglich­keiten für schönere und vollere Lippen. Besonders, wenn Sie sich sowieso eine Fettab­saugung wünschen oder Fett-Pölsterchen haben, die Sie stören, bietet sich die Lippen­ver­grö­ßerung mit Eigenfett an, denn der eigent­liche Aufwand ist die Gewinnung des kostbaren Fetts.

Die Unter­spritzung mit Hyaluron­säure geht dagegen sehr schnell und unkom­pli­ziert, die Schwellung hält weniger lange an, dafür ist das Ergebnis aber nicht dauerhaft. Wir beraten Sie sehr gerne ausführlich, damit Sie selbst entscheiden können, welche Methode Ihnen mehr zusagt.

Natür­liche Ergeb­nisse

Viele Stars und Sternchen sind bekannt für unnatür­liche und übertriebene Lippen. Oft werden diese als Schlauch­boot­lippen, Enten­schnabel oder als Fischmaul bezeichnet. Viele Frauen haben Angst, dass eine Lippen­un­ter­spritzung oder eine Lippen­aufbau immer so unnatürlich aussieht. Dies ist aber keines­falls so. Man kann sowohl mit Eigenfett, als auch mit Hyaluron­säure sehr natür­liche Lippen formen – von dezent bis sinnlich, ist alles möglich. Dabei spielt die Technik eine große Rolle und auch das Verhältnis zwischen Oberlippe und Unter­lippe.

Wie lange hält das Ergebnis?

Die Hyaluron­säure wird vom Körper mit der Zeit wieder langsam abgebaut. Dadurch schwindet das Ergebnis Monat für Monat ein wenig. Sie können selbst entscheiden, wann Sie wieder mehr Volumen wünschen und etwas Hyaluron­säure nachgeben lassen. Die Ergeb­nisse der Lippen­ver­grö­ßerung mit Hyaluron­säure halten etwa sechs Monate bis zu einem Jahr.

Beim Lippen­aufbau mit Eigenfett wird ein großer Teil der lebenden Fettzellen vom Körper angenommen und wächst dauerhaft an. In einem Schritt kann nur eine gewisse Menge an Fettzellen zum Anwachsen gebracht werden, dafür ist das Ergebnis aber dauerhaft. Die Lippen­ver­grö­ßerung mit Eigenfett kann auch wiederholt werden, um noch mehr dauer­haftes Volumen zu erzeugen.

Lippen­fältchen

In der Umgebung der Lippe können sich mit dem Alter, durch Rauchen oder durch eine starke Mimik Lippen­fältchen bilden. Auch diese können ja nach Befund durch eine Lippen­ver­grö­ßerung mit Eigenfett oder mit Hyaluron­säure verbessert werden. In einigen Fällen ist auch ein tiefes Peeling sehr effektiv, um die Lippen­fältchen dauerhaft in den Griff zu bekommen. Es gibt auch noch andere Methoden, um Lippen­fältchen zu behandeln, wie direkte Unter­spritzung mit Hyaluron, Needeling, Laser­be­handlung und Derma­brasion. Welche Methode für Sie am besten geeignet ist, können Ihnen unsere Spezia­listen bei einer Beratung genau erklären.

Welche Produkte verwenden wir?

Bei einer Lippen­un­ter­spritzung mit Hyaluron­säure gibt es eine Reihe von modernen, hochwer­tigen und sicheren Produkten von bekannten Herstellern wie Juvederm, Restylane, Emervel, Teohysal. Viele dieser Firmen bieten auch spezielle Produkte für die Lippen­ver­grö­ßerung an, wie z.B. Emervel Lips, Restylane Kysse.

Wir verwenden in der Dorow Clinic in der Regel Restylane Kysse, da wir mit diesem Produkt sehr gute Erfah­rungen gemacht haben, was die Verträg­lichkeit, die Haltbarkeit und die Weichheit des Produkts angeht. Auf Wunsch oder bei Vorbe­handlung mit anderen Produkten bieten wir Ihnen aber auch gerne Behand­lungen mit allen anderen bekannten Produkten an.

Was kostet eine Lippen­un­ter­spritzung?

Je nach Auffüll­ma­terial, entweder Hyaluron­säure oder Eigenfett, kostet die Lippen­un­ter­spritzung unter­schiedlich viel. Die Kosten einer Lippen­un­ter­spritzung beider Lippen mit je einem Milli­liter Hyaluron­säure belaufen sich auf 600 Euro. Bei der Unter­spritzung mit Eigenfett müssen erst durch eine minimale Fettab­saugung eigene Fettzellen gewonnen werden, weshalb der Preis bei dieser Methode auch von der Fettab­saugung abhängt. Für das Auffüllen der Lippen mit Eigenfett benötigt man nur sehr wenig Fett. Wenn Sie aber bei der Gelegenheit mehr unlieb­sames Fett verlieren wollen, können Sie beide Behand­lungen auch kombi­nieren. Besprechen Sie Ihre Wünsche mit einem unserer Ärzte und entscheiden Sie dann.

Was ist wirklich schön?

In den Medien und auf Platt­formen, wie Instagram, entwi­ckeln sich fortlaufend neue Schön­heits­ideale. Bestimmte Effekte einer volleren Lippe kann man heutzutage auch durch den geschickten Einsatz von Makeup und Schminke erzeugen. Volle und sinnliche Lippen wünschen sich viele Frauen und sind ein Trend, der weit verbreitet ist. Durch eine Lippen­ver­grö­ßerung können die Gesichts­pro­por­tionen sehr schön beein­flusst werden und so Ihre Ausstrahlung deutlich verbessern. Sie entscheiden selbst, wie viel Lippen­fülle Sie sich wünschen. Lassen Sie sich von uns beraten und wir zeigen Ihnen gerne, welche Lippenform zu Ihnen passen würde.

Sollte man nur die Oberlippe oder nur die Unter­lippe unter­spritzen lassen?

Wenn Sie den Wunsch haben den Größen­un­ter­schied von einer Lippe zur anderen Lippe auszu­gleichen, bietet sich eine Lippen­un­ter­spritzung mit Hyaluron­säure an. Mit diesem Material lässt sich die Lippe gut model­lieren und gegebe­nen­falls nachbessern, sollten Sie mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden sein. Um ein stimmiges und attrak­tives Verhältnis der Lippen zuein­ander zu erzeugen, werden meist beide Lippen­partien behandelt. Nach Ihren Wünschen wird dann eine der Lippen mehr bzw. weniger unter­spritzt. Um den Eindruck von sogenannten “Enten­schna­bel­lippen” zu vermeiden, empfiehlt es sich die Unter­lippe größer oder gleich groß wie die Oberlippe zu gestalten.

Gibt es beim Auffüllen der Lippen Risiken?

Eine Lippen­un­ter­spritzung ist wie jeder medizi­nische Eingriff auch mit Risiken verbunden. Hyaluron­säure kann zu kleinen Knötchen in der Lippe führen, es können Entzün­dungen entstehen, das Ergebnis kann ungleich­mäßig und asymme­trisch sein. Beim Eigenfett kann es auch zu einem stärkeren Abbau des trans­plan­tierten Fetts kommen und damit zu einem zu schwach ausge­prägten Ergebnis.

In der Regel ist die Lippen­ver­grö­ßerung mit Eigenfett und mit Hyaluron­säure ein sicherer und erfolgs­brin­gender Eingriff, der sehr gut vertragen wird. Im Vorfeld einer Behandlung infor­mieren wir Sie immer genau über möglichen Risiken.

Sieht meine Lippe danach gleich­mäßig aus?

Die Lippen­un­ter­spritzung mit Eigenfett formt dauerhaft gleich­mäßig vollere Lippen, da die lebenden Fettzellen propor­tional anwachsen und sich danach kaum abbauen. Bei der Lippen­un­ter­spritzung mit Hyaluron­säure kann es vorkommen, dass das Lippen­vo­lumen sich, trotzt unserer Bemühungen Ihre Lippe gleich­mäßig und natürlich zu kontu­rieren, nicht überall gleich aufbaut oder sich an einer Stelle schneller abbaut. In diesem Fall nehmen wir kleine Nachkor­rek­turen vor, damit Sie mit dem Ergebnis auch wirklich zufrieden sind und Ihre neue Lippen­fülle vollauf genießen können.

Worauf muss ich nach der Behandlung achten?

Nach einer Lippen­auf­füllung mit Hyaluron­säure oder Eigenfett ist keine aufwendige Nachbe­handlung notwendig. Bei der Eigen­fett­me­thode dauert es lediglich etwas, bis die Schwel­lungen ganz verschwunden sind. Zur Unter­stützung des natür­lichen Prozesses, können Sie die Lippen mit kalten Kompressen etwas kühlen. Bei der Behandlung mit Hyaluron­säure hält die Schwellung ca. zwei bis drei Tage an, bei der Behandlung mit Eigenfett ca. zwei Wochen. Sport können sie nach einer Woche wieder in normalem Umfang machen und Sauna­gänge sind nach zwei Wochen wieder ohne Probleme möglich.

Vorher-Nachher-Bilder Lippen­auf­spritzen

In Deutschland ist es leider nicht zulässig, im Internet Vorher-Nachher-Bilder von plastisch-chirur­gi­schen Eingriffen zu zeigen. Bei einer Beratung können wir Ihnen selbst­ver­ständlich gerne entspre­chende Vorher-Nachher-Fotos zeigen. Aufnahmen der tatsäch­lichen Ergeb­nisse von Lippen­ver­grö­ße­rungen und eigene Fotos von verschie­denen Volumen­größen bei Lippen­auf­sprit­zungen eignen sich fantas­tisch, um Ihnen alle Möglich­keiten zu erläutern und Ihnen Sicherheit bei Ihrer Entscheidung zu geben.

Eine ehrliche und realis­tische Beratung ist für uns sehr wichtig, da wir Ihnen offen die Möglich­keiten und eventu­ellen Nachteile und Risiken erklären möchten. Nur nach einer ehrlichen Beratung können Sie sich auch sinnvoll für eine entspre­chende Behandlung der Lippen entscheiden und Ihrem Wunsch nach volleren Lippen näher kommen.

Was ist ein Lippen­lifting bzw. eine Lippen­an­hebung?

Es gibt noch ergän­zende Eingriffe und Behand­lungen der Lippen, die alter­nativ oder zusätzlich zu einer Lippen­ver­grö­ßerung durch­ge­führt werden können. Die sogenannte Bullhorn-Operation, bei der unter der Nase ein kleiner Hautstreifen in der Form eines doppelten, geschwun­genen Horns entfernt wird, dient dazu, eine zu lange Oberlippe zu verkürzen und dabei gleich­zeitig die Oberlippe etwas nach außen zu wölben. Bei einer zu langen Oberlippe, die besonders im Laufe des Lebens, aber auch anlage­be­dingt entstehen kann, ist dieser kleine Eingriff sehr effektiv und bringt sehr schöne Ergeb­nisse. Auch Lippen­fältchen können mit verschie­denen Methoden behandelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kinn- & Wangenaufbau

Kinnaufbau und Wangen­aufbau
Das Kinn und die Wangen sind zwei wichtige Regionen im Gesicht, die viel an Ausstrahlung und Attrak­ti­vität bewirken können.

Wadenformung

Waden­formung
Auch schöne Waden gehören zu einer guten Figur. Egal, ob Sie größere Waden­muskeln, geformte Waden oder schlankere Waden möchten – unsere Spezia­listen finden die perfekte Lösung.