Vorgespräch zwischen Arzt und Patient für eine Nasenkorrektur

Nasenkorrektur

Nasen­ope­ra­tionen werden in der Dorow Clinic durch unsere Spezia­listin, Frau Dr. Susanne Pioch, durch­ge­führt. Als Fachärztin für Plastische Chirurgie und für Hals-Nasen-Ohren­heil­kunde ist sie optimal quali­fi­ziert für diesen sensiblen Eingriff.

Alles zur Nasenkorrektur im Überblick

2–4 Stunden

Vollnarkose

ambulant oder 1 Übernachtung in der Klinik

ab 8.500 – 10.500 €
(Finanzierung möglich)

Nasengips oder Pflasterverband

gesellschaftsfähig nach 2 Wochen

Nahtentfernung nach 1 Woche

arbeitsfähig nach 2 Wochen

leichter Sport nach 1–2 Wochen

regulärer Sport nach 4 Wochen

Abheilungszeit ca. 4 Wochen

Endergebnis nach 12 Monaten

dauerhaft

So habe ich sie mir gewünscht!“

Nasen­kor­rek­turen stehen nach wie vor ganz oben auf der Wunsch­liste der Schön­heits­ope­ra­tionen. Und das mit gutem Grund: die Nase ist der markan­teste Teil des Gesichts. Sie ist stets im Blick­punkt des Betrachters und entscheidet oft darüber, wie sympa­thisch wir auf andere Menschen wirken. Deshalb ist eine sorgfältige Planung und eine genaue Abstimmung zwischen Arzt und Patient sehr wichtig. Wir nehmen uns immer viel Zeit für die Beratung, damit wir Ihre Wünsche genau verstehen können.

Höcker, Hakennase und dicke Nasenspitze

Die Befunde, die Patienten an der Nase stören sind sehr vielfältig. Aus diesem Grund sind auch viele verschiedene OP-Techniken erfor­derlich, um eine Nase langzeit­stabil in eine harmo­nische Form mit einer guten Atemfunktion zu bringen.

Typische Befunde sind störende Höcker, eine zu breite Nasen­spitze, ein zu breiter Nasen­rücken, eine hängende oder haken­förmige Nasen­spitze. Auch die Nasen­basis kann zu breit sein und auch ein Schief­stand der Nase wird häufig festge­stellt.

Wichtig ist, dass der Arzt und der Patient sich gut abstimmen, damit das Ergebnis genau dem Wunsch des Patienten entspricht.

Ergebnis einer Nasen-OP bei einem breiten Nasenbein

Dies ist kein Vorher-Nachher-Foto, sondern eine Illus­tration zur Darstellung des möglichen Ergeb­nisses einer Korrektur bei einem breiten Nasenbein.

Unverbindlichen Beratungstermin anfragen

Ergebnis einer Operation bei einer breiten Nasenspitze

Damit Sie sich ein Bild von dem möglichen Ergebnis einer Nasen­kor­rektur bei breiter Nasen­spitze machen können, simuliert diese Illus­tration ein Vorher-Nachher-Foto.

Offene oder geschlossene Technik?

Bei beiden Methoden führen wir die Operation in der Regel über Schnitte im Nasen­eingang durch, sodass keine sicht­baren Narben zurück­bleiben. Bei der offenen Technik wird lediglich ein kleiner zusätz­licher Schnitt am Nasensteg durch­ge­führt. Mit dieser Technik lässt sich die Nasen­spitze deutlich präziser und feiner korri­gieren. Heutzutage werden die meisten Nasen-OPs mit der offenen Technik durch­ge­führt, weil damit viel bessere Ergeb­nisse erzielt werden können. Die winzige zusätz­liche Narbe am Nasensteg ist schnell kaum mehr sichtbar und stört nicht.

Auf welche Art die Nase auch immer korri­giert wird, Sie können sicher sein, dass wir Sie seriös und indivi­duell beraten und Sie im Voraus über alle Möglich­keiten ehrlich infor­mieren.

Unverbindlichen Beratungstermin anfragen

Ästhetische oder funktionelle Korrektur der Nase?

Bei Nasen­ope­ra­tionen unter­scheiden wir zwischen einer ästhe­ti­schen und einer funktio­nellen Korrektur. Bei der ästhe­ti­schen Operation steht die äußere Verän­derung im Vorder­grund. Dies betrifft häufig den Nasen­rücken, die Nasen­spitze oder die Nasen­flügel. Beim funktio­nellen Eingriff wird die Atmungs­funktion der Nase verbessert oder wieder­her­ge­stellt. Die Atmung kann zum Beispiel durch eine schief stehende Nasen­schei­dewand oder durch vergrö­ßerte Nasen­mu­scheln einge­schränkt sein. Auch eine schiefe Nasen­schei­dewand kann die Atmung behindern.

Bei den meisten ästhe­ti­schen Eingriffen ist die Funktion mit betroffen, weil die Nase eine komplexe Einheit darstellt, bei der beide Aspekte eng mitein­ander verbunden sind.

Ihr Ärzte-Team für Nasen-OPs

Dr. Susanne Pioch

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

  • Obärztin für Plastische und Ästhe­tische Chirurgie in Stuttgart
  • spezia­li­siert auf Nasen­korr­rek­turen und ästhe­tische Nasen-OPs
  • Fachärztin für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  • Ansprech­part­nerin für Patienten mit Nasen-OP aus Basel, Zürich und Stuttgart

Dr. Dr. Andreas Dorow

Chefarzt und Ärztlicher Dírektor

  • Gründer und Leiter der Dorow Clinic
  • spezia­li­siert auf Gesichts­chir­urgie, Straf­fungs­ope­ra­tionen, Brust­kor­rek­turen und vieles mehr
  • über 20 Jahre Erfahrung als Schönheitschirurg
  • betreut Patienten aus Zürich mit dem Wunsch nach einer Nasen­kor­rektur

Meine Anfrage

Das könnte Sie auch interessieren

Lippen­un­ter­spritzung
Wir formen oder vergrößern Ihre Lippen mit Hyaluron­säure oder Eigenfett – dezent bis sinnlich, so wie Sie es wünschen.

Ohren anlegen
Abste­hende Ohren oder Segel­ohren sind ein Schön­heits­makel, der schon kleine Kinder stört. Wir bieten Ihnen bewährte und schonende Methoden.