Beratung für die Entfernung von entzündeten Wurzelspitzen bei Zahnarzt in Klinik für Zahnmedizin in Waldshut-Tiengen

Wurzelspitzenresektion

Die Entfernung von entzündeten Wurzelspitzen ist chirurgische Präzisionsarbeit unter dem Mikroskop. Unsere Spezialisten führen diesen Eingriff mit modernsten Techniken sicher und routiniert durch.

Beratung Zahnarzt Waldshut-Tiengen

Wurzelfüllung von unten

Eine Wurzelspitzen­resektion (WSR) wird bei Entzündungen an den Zahnwurzeln dann notwendig, wenn diese nicht von der Zahnkrone aus behandelt werden kann.

Der Wurzelkanal ist an der Wurzelspitze häufig sehr aufgezweigt, sodass bei einer normalen Wurzelkanal­behandlung nicht immer alle Bereiche sicher gereinigt und gefüllt werden können. Dies kann zu Entzündungen an der Wurzel­spitze führen.

Wie funktioniert die WSR?

Über einen kleinen Schnitt im Zahnfleisch wird die betroffene Zahnwurzel im Kieferknochen mit Piezotechnik dargestellt und die Spitze der Wurzel mit einer winzigen Fräse abgetrennt. Anschließend wird das Ende der Zahnwurzel angefärbt, um den Wurzelkanal genau darzustellen. Unter mikroskopischer oder endoskopischer Kontrolle wird der Kanal mit Ultraschall gesäubert und mit einem speziellen Zement dicht verschlossen. Anschließend wird die Oberfläche geglättet. Der Knochendefekt wird mit einem Kollagenschwamm verschlossen und das Zahnfleisch mit einer resorbierbaren Naht verschlossen.

Lassen Sie sich von uns beraten, welche Lösungen für Sie am besten geeignet sind, damit Sie Ihre Zähne ein Leben lang gesund erhalten können.

Beratung für die Entfernung von entzündeten Wurzelspitzen bei Zahnarzt in Klinik für Zahnimplantate und Zahnersatz am Hochrhein

Schließen

Die Dorow Clinic verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Bitte stimmen Sie hier der Nutzung von Cookies zu, damit Sie unsere Website optimal nutzen können: Weiterlesen …