Kronen aus Vollkeramik durch Zahnarzt in Klinik für Zahnmedizin in Waldshut

Kronen aus Vollkeramik

Wir behandeln Ihre Zähne wie einen König. Allerdings sind unsere Kronen nicht mehr aus Gold, sondern filigrane Kunstwerke aus Keramik. Damit sehen Ihre Zähne weiterhin natürlich aus und sind beim festen Zubeißen sicher geschützt.

Keramikkrone durch Zahnmediziner in Zahnklinik nahe der Schweizer Grenze

Alle Möglichkeiten

Gepflegte Zähne und ein sympathisches Lächeln sind heutzutage selbstverständlich. Menschen mit „schlechten Zähnen“ fühlen sich häufig unwohl und haben Hemmungen im Alltag. Ganz egal ob Füllungen ausgetauscht, Kronen erneuert oder Zähne ersetzt werden müssen - Wir verstehen Ihre Situationen und können Ihnen bei einer Beratung klar sagen, welche Lösung für Sie die Beste ist und wie Sie Ihr Ziel schnell und sicher erreichen.

Zahntechnische Kunstwerke

Kronen und Brücken können entweder komplett aus Keramik hergestellt werden (Vollkeramik, Zirkonoxid) oder aus einem grazilen Edelstahlgerüst (NEM), welches mit Keramik verblendet wird. Bei beiden Materialien wird das Gerüst heutzutage von einer computergesteuerten Fräsmaschine aus einem Block gefräst (CAD/CAM). Dadurch besteht das Gerüst aus einem sehr homogenen und stabilen Materialgefüge. Die Passung kann mit der modernen Scan-Technik auf hundertstel Millimeter genau gearbeitet werden. Je nach Situation im Mund können beide modernen Materialien Vorteile bieten. Das Verblenden der Gerüste ist eine zahntechnische Kunst, die sehr viel ästhetisches Empfinden und handwerkliches Geschick verlangt. Mittels verschiedenfarbiger Keramikmassen kann der Zahntechniker natürliche Zahnoberflächen modellieren.

Kronen aus Vollkeramik durch Zahnarzt in Klinik für Zahnimplantate und Zahnersatz in Waldshut

Was ist eine Brücke?

Wenn zwischen zwei überkronten Zähnen ein Zahn fehlt, dann kann dieser mit einer Brücke ersetzt werden. Dabei wird zwischen den beiden Kronen die fehlende Zahnkrone befestigt. Damit sind die drei Zähne fest verbunden. Die beiden Zähne neben dem fehlenden Zahn werden als Brückenpfeiler und der ersetzte Zahn als Brückenglied bezeichnet. Alternativ zu einer Brücke kann ein Zahn auch durch ein Zahnimplantat („Stift“) ersetzt werden.

Stille Karies unter alten Kronen

Alte Kronen und Brücken, besonders wenn sie am Zahn­fleisch­rand nicht sorgfältig gearbeitet wurden oder nicht ausreichend gepflegt wurden, entwickeln am Kronen­rand Karies. Diese Kronenrand-Karies ist nicht von außen zu erkennen. Sie ist deshalb sehr gefährlich weil sie unter der Krone den Zahn langsam von innen zerstören kann (stille Karies). Wenn alte Kronen oder Brücken zu lange belassen werden ist die Gefahr sehr groß, dass gute Zähne durch stille Karies zerstört werden und entfernt werden müssen. Auf Dauer sparen Sie viel Geld, wenn Sie Kronen und Brücken regelmäßig kontrollieren lassen.

Lassen Sie sich von uns beraten, welche Lösungen für Sie am besten geeignet sind, damit Sie Ihre Zähne ein Leben lang gesund erhalten können.

Strahlendes Lächeln

Wenn Ihnen Ihr Lächeln nicht gefällt, dies aber nicht an einer Schiefstellung der Zähne, sondern an der Zahnform oder an Zahnschäden liegt, dann sind Veneers die ideale Lösung für Sie. Veneers sind eine wundervolle Methode, um Ihr Lächeln zu verschönern. Es handelt sich um kunstvoll hergestellte Verblendschalen, die hauchdünn sind und mit modernster Keramikmasse von unserm Zahntechniker produziert werden. Diese Veneers werden dann an vier oder sechs oberen Frontzähnen fest verklebt. Dadurch bekommen Sie das perfekte Lächeln, das Sie sich schon immer gewünscht haben. Ob Lumineers oder Empress, wir können Ihnen alle modernen Techniken anbieten, um Ihr Lächeln wieder erstrahlen zu lassen.

Komplettsanierung?

Viele Patienten suchen uns auf, um alle Zähne restaurieren zu lassen (Gesamtsanierung). Gründe dafür können Gebiss­situationen mit komplett abgenutzten oder vielen beschädigten Zähnen sein oder auch eine Gebiss­situation mit vielen alten Kronen und Brücken. Alte Kronen und Brücken sollten ständig überprüft werden, denn heim­tückische, stille und unsichtbare Karies unter der Krone kann den Zahn im Verborgenen zerfressen.

Wann sollten Kronen erneuert werden?

Nach 20 Jahren sollten Kronen und Brücken in der Regel erneuert werden. Das liegt nicht an den Kronen und Brücken selbst, diese können viel länger halten. Bei den neuen Zementen und Materialien und bei guter Pflege kann davon ausgegangen werden, dass Kronen, die heutzutage gemacht werden, sogar deutlich länger halten können. Wichtig ist dabei aber immer eine regelmäßige zahnärztliche Kontrolle.

Kronen aus Vollkeramik durch Zahnarzt in Klinik für Zahnmedizin in Waldshut

Schutz fürs Kiefergelenk: Bisshebung

Häufig kommt es bei stark abgeknirschten Zähnen (Abrasions­gebiss) zu einem Absinken des Bisses, d.h. die beiden Kiefer nähern sich durch die abgenutzten Zähne mehr an. Dies führt auch zu einer vermehrten Belastung der Kiefer­gelenke. In so einem Fall ist die Überkronung aller Zähne erforderlich, um die ursprüngliche Kiefer­situation wieder herzustellen und die Zähne, die einen Großteil der Zahn­substanz schon verloren haben, zu schützen und lange zu erhalten. Ursachen für stark abgenutzte Zähne können neben dem Zähne­knirschen auch ein anlage­bedingt schwacher Zahn­schmelz oder der häufige Konsum von sauren Nahrungs­mitteln (Limonaden, Zitrusfrüchte u.a.) sein.

Keramikkrone durch Zahnmediziner in Zahnklinik nahe der Schweizer Grenze

Schließen

Die Dorow Clinic verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Bitte stimmen Sie hier der Nutzung von Cookies zu, damit Sie unsere Website optimal nutzen können: Weiterlesen …