Gute Beratung für die Intimchirurgie durch plastischen Chirurgen in Schönheitsklinik Nahe der Schweiz

Schamlippenverkleinerung

In der Intimchirurgie ist die Schamlippenverkleinerung der mit am Abstand häufigste Eingriff. Wir verstehen die Motivation zu diesem harmlosen Eingriff gut - und wir wissen, dass diese OP viel Lebensqualität bringen kann.

Kleiner Eingriff – große Wirkung

Eine Schamlippen­verkleinerung wird häufig gewünscht, wenn die inneren Scham­lippen die äußeren überragen. Oft ist in einem solchen Fall der ästhetische Aspekt gar nicht der Haup­tgrund beim Wunsch nach einer Scham­lippen­ver­kleinerung. Jucken und Brennen und Haut­reizungen beim Sport, besonders beim Fahrrad­fahren sind häufige Be­schwer­den, die uns genannt werden. Auch der ästhetische Aspekt kann selbst­verständlich bei ver­größerten inneren Scham­lippen im Vordergrund stehen.

Übersicht Intimchirurgie

  • OP-Dauer: 1,5 Stunden
  • Anästhesie: Dämmerschlaf oder Vollnarkose
  • Klinikaufenthalt: 1 Übernachtung oder ambulant
  • Kosten: 2.800 € (inkl. Vollnarkose)
  • Nachbehandlung: Slipeinlagen für eine Woche
  • Nahtentfernung: nicht erforderlich
  • Duschen: nach 1 Tag
  • Gesellschaftsfähig: nach 1 Woche
  • Arbeitsfähig: nach 1 Woche
  • leichter Sport: nach 2 Wochen
  • regulärer Sport nach 6-12 Wochen
  • Abheilungszeit: ca. 3 Wochen
  • Endergebnis: nach 6 Monaten
  • Anhalten des Ergebnisses: dauerhaft

Ästhetische und gesundheitliche Gründe

Viele Frauen wünschen sich eine optische Verbesserung ihrer Intimregion. Oft werden gesundheitliche Gründe genannt, in vielen Fällen haben diese Frauen durch ihr verringertes Lustempfinden Probleme in der Partnerschaft.

Folgende Gründe kann es für eine Operation geben. Alle können von uns unproblematisch korrigiert werden.

  • Zu große innere Schamlippen können beispielsweise zu einer schmerzhaften Belastung beim Sport oder anderen Tätigkeiten führen.
  • Durch Älterwerden oder starken Gewichtsverlust können die äußeren Schamlippen erschlaffen und den Schutz am Scheiden­eingang nicht mehr gewährleisten.
  • Von Natur aus ist die Vagina sehr elastisch. Bei der Zwillings­geburt, nach mehreren Geburten oder im Laufe des Älter­werdens kann es jedoch sein, dass das Gewebe sich dehnt und nicht mehr vollständig zusammen zieht.
  • Bei schwachem sexuellem Empfinden kann die Klitoris­straffung eine Möglichkeit sein, das Lust­empfinden wieder zu stärken. Natürlich kann diese Operation auch ästhetische Gründe haben. Man vergleicht sie auch mit der Beschneidung beim Mann.

Intimchirurgie - auch bei Männern kein Tabu

Zu den chirurgischen Behandlungen im Intimbereich des Mannes zählen das Einsetzen von Implantaten und die Penis­verlängerung. Da sich das Bewusstsein der Männer für ein gesundes Körper­verständnis auch im Intimbereich in den letzten Jahren gestärkt hat, werden in der Dorow Clinic inzwischen auch Änderungen in dieser Körper­region regelmäßig nachgefragt.

Dabei zählt die Penis­verlängerung oder Penis­vergrößerung zu den am meisten durchgeführten Schönheits­operationen. Denn der Mann fühlt sich dadurch nicht nur gegenüber seiner Partnerin, sondern oft auch im Alltag sicherer.

Schönheit ist Vertrauenssache

Generell unterliegen alle medizinischen Behandlungen und Operationen der ärztlichen Schweigepflicht. Deswegen legen wir in der Dorow Clinic besonderen Wert auf Geborgenheit und Diskretion. Eine sehr persönliche und individuelle Beratung ist für uns selbstverständlich. Denn nur so können wir gemeinsam mit Ihnen die für Sie richtige Lösung für Ihr Wohlbefinden finden.

Schließen

Beratung für die Intimchirurgie durch Schönheitschirurg in Klinik für Schönheits-OP
Die Dorow Clinic verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Bitte stimmen Sie hier der Nutzung von Cookies zu, damit Sie unsere Website optimal nutzen können: Weiterlesen …